Sparkassen Chess-Meeting: Die Supergroßmeister liegen vorn

von Klaus Besenthal
14.07.2019 – Nach der 2. Runde des Großmeisterturniers beim "Dortmunder Sparkassen Chess-Meeting" haben sich die Spieler mit den Elozahlen oberhalb von 2700 Punkten auf den vorderen Tabellenplätzen etabliert: Radoslaw Wojtaszek, Richard Rapport, Leinier Dominguez Perez und Teimour Radjabov verfügen dort über jeweils 1,5 Punkte. Für die Deutschen brachte der 2. Turniertag zwei Niederlagen: Daniel Fridman verlor mit Schwarz gegen Wojtaszek; Nisipeanu unterlag Radjabov mit Weiß. | Fotos: Georgios Souleidis

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

47. Dortmunder Sparkassen Chess-Meeting

Der "erste Zug" wurde heute von Altmeister Vlastimil Hort ausgeführt:

Nepomniachtchi 1-0 Kulaots

Ein einziger Fehler seines estnischen Gegners reichte Ian Nepomniachtchi, um einen vollkommen ungefährdeten Sieg einzufahren:

 

Ian Nepomniachtchi hat auf seine gestrige Niederlage mit einem Sieg reagiert

Wojtaszek 1-0 Fridman

Beim Übergang zwischen Eröffnung und Mittelspiel war es Radoslaw Wojtaszek gelungen, im Zentrum einen den Gegner einengenden Bauernzug zu machen. Davon erholte sich Fridmans Spiel in der Folge nicht mehr:

 

Daniel Fridman steht nach zwei Runden bei 1,0 Punkten

Nisipeanu 0-1 Radjabov

Liviu-Dieter Nisipeanu hatte mit Weiß eine relativ perspektivlose, aber stabile Stellung erhalten. Als er später auf der Suche nach Aktivität den falschen Bauern zog, bekam sein Gegner jedoch merklich Oberwasser. Teimour Radjabov ließ sich den Vorteil nicht mehr nehmen:

 

Liviu-Dieter Nisipeanu befindet sich nach zwei Niederlagen am Tabellenende

Rapport ½-½ Dominguez Perez

Die beiden Topspieler lieferten eine sehr korrekte Partie ab, die aber wohl von allen vier Begegnungen des heutigen Tages am wenigsten anregend für die Zuschauer war:

 

Absolute Weltspitze: Leinier Dominguez Perez und Richard Rapport

Ergebnisse der 2. Runde

 

Tabelle nach der 2. Runde

 

Partien

 

Turnierseite




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren