Spielen Sie auf Sieg?

19.03.2007 – Eine Frage, die manch Großmeister seinen Kollegen gerne stellt, spart doch ein Remisangebot zur rechten Zeit Kraft und Nerven. Nimmt der Gegner an, so kann man zwar nicht mehr gewinnen, aber hat die hässliche Gefahr einer Niederlage gebannt. Wie wichtig den Großmeistern die Bereitschaft zu Friedensverhandlungen ist, hat die ACP, die Association of Chess Professionals, jetzt in einer Umfrage ermittelt. 52 aller derzeit 159 Befragten sprachen sich dabei gegen eine Verschärfung der Remisregel aus. Sie wollen weiterhin jederzeit während der Partie Remis anbieten können. 19% der Befragten zeigte sich dagegen kompromisslos und möchten Remisangebote am liebsten gänzlich untersagen. Kämpferisch gestimmt zeigt sich auch Alexei Shirov auf der Webseite der ACP. In einem offenen Brief wendet er sich gegen Überlegungen der FIDE, Weltmeister Vladimir Kramnik das Recht auf einen Wettkampf gegen den Sieger des geplanten WM-Turniers in Mexiko zu garantieren.Zur Remisumfrage (engl.)...Zum offenen Brief Alexei Shirovs (engl.)...Zur ACP...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren