Start des Aeroflot Opens: Wei Yi ist Elofavorit

von Antonio Pereira
18.02.2019 – Zum 17. Mal wird ab morgen das Aeroflot Open in Moskau ausgetragen. Schauplatz ist das Cosmos-Hotel. Auf dem Spiel stehen 140.000 Euro Preisgeld und eine Einladung nach Dortmund. Der weltbeste Jugendliche Wei Yi nimmt auf der Setzliste den ersten Platz ein. | Foto: Amruta Mokal

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

In früheren Jahren war das Aeroflot Open einmal das best besetzte Open weltweit. In den Glanzzeiten benötigte man eine Elozahl von 2600, um im A-Open mitspielen zu dürfen. Später haben andere Open den russischen Organisatoren etwas den Rang abgelaufen, wie zum Beispiel das Gibraltar Open, das Isle of Man Open oder das Dubai Open.

Nach einer Phase, in der das Turnier auch mal nicht ganz so erstklassig besetzt war, hat das Feld inzwischen fast zu alter Größe zurück gefunden. Neben dem Kampf um die besten Stücke aus dem 140.000 Euro umfassenden Preisfonds geht es für den Sieger auch um eine Einladung zum Turnier nach Dortmund. Die Verbindung kommt durch Alexander Bakh zustande, der an der Organisation des Aeroflot Opens beteiligt ist und außerdem seit Jahren als Schiedsrichter in Dortmund wirkt.

Im letzten Jahr hieß der Sieger des Opens Vladislav Kovalev. Seine Einladung nach Dortmund nutzte er mit einem geteilten zweiten Olatz. Dieser Erfolg brachte ihm eine Einladung zum Tata Steel Challenger Turnier in Wijk aan Zee ein. Auch das Turnier konnte Kovalev gewinnen und hat sich damit für das kommende Master-Turnier in Wijk aan Zee qualifiziert. 

 

Kovalev, re, und Korobov | Foto: Niklesh Jain 

In diesem Jahr wird die Setzliste von Wei Yi angeführt, gefolgt von Vladimir Fedoseev und Wang Hao. Dann folgen drei Spieler mit der Elozahl von 2703: Rauf Mamedov, Daniil Dubov und Vorjahressieger Vladislav Kovelev. Dubov war einer der geheim gehaltenen Sekundanten von Magnus Carlsen beim letzten WM-Kampf gegen Fabiano Caruana in London. Mit seinem Sieg bei den Schnellschachweltmeisterschaften, Ende 2018, hat sich der junge russische Großmeister für weitere Aufgaben empfohlen.

Der amtierende Schnelslchachweltmeister, Daniil Dubov | Foto: Lennart Ootes

Neben einer Reihen von starken Spielern über 2600 Elo, darunter Inarkiev, Nabaty, Korobov, sind in der Teilnehmerliste die Namen einiger viel versprechender aufsteigender Stars zu finden, so zum Beispiel der amtierende Jugendweltmeister Parham Maghsoodloo, sein Landsmann Alireza Firouzja und die jungen Russen Alexey Sarana und Andrey Esipenko.

Esipenko in Wijk aan Zee | Foto: Alina l'Ami

Am A-Open nehmen 95 Spieler teil. Das größte Kontingent stellt nicht etwas das Gastgeberland Russland (22 Spieler), sondern Indien (24 Spieler). Die indische Reisegruppe wird von Sasikiran, Sethuruman und Ganguly angeführt. Auch die indischen Youngsters Nihal Sarin, Praggnanandhaa, Gukesh und Prithu sind mit dabei. Aus Deutschland haben nur zwei Großmeister die Reise nach Moskau angetreten, Alexander Donchenko und Rasmus Svane. 

Zum Turnierangebot gehört außerdem ein Blitzturnier (neun Doppelrunden, 3'+2''), das am 28. Februar gespielt wird und mit 20.000 Euros dotiert ist. Der erste Preis dort beträgt 5000 Euro. Außerdem werden zwei weitere Open angeboten. 

 

Übersetzt und ergänzt von André Schulz

Setzliste (Top 30)

No.   Name FideID FED Rtg
1 GM Wei Yi 8603405 CHN 2733
2 GM Fedoseev Vladimir 24130737 RUS 2715
3 GM Wang Hao 8602883 CHN 2714
4 GM Dubov Daniil 24126055 RUS 2703
5 GM Kovalev Vladislav 13504398 BLR 2703
6 GM Mamedov Rauf 13401653 AZE 2703
7 GM Inarkiev Ernesto 4162722 RUS 2692
8 GM Nabaty Tamir 2809052 ISR 2688
9 GM Korobov Anton 14105730 UKR 2687
10 GM Safarli Eltaj 13402129 AZE 2681
11 GM Sasikiran Krishnan 5004985 IND 2678
12 GM Maghsoodloo Parham 12539929 IRI 2666
13 GM Sjugirov Sanan 4189302 RUS 2663
14 GM Sethuraman S.P. 5021596 IND 2651
15 GM Anton Guijarro David 2285525 ESP 2642
16 GM Zvjaginsev Vadim 4113403 RUS 2642
17 GM Iturrizaga Bonelli Eduardo 3901211 VEN 2640
18 GM Ganguly Surya Shekhar 5002150 IND 2636
19 GM Alekseenko Kirill 4135539 RUS 2634
20 GM Indjic Aleksandar 911925 SRB 2630
21 GM Sarana Alexey 24133795 RUS 2630
22 GM Kobalia Mikhail 4119150 RUS 2627
23 GM Paravyan David 4194985 RUS 2627
24 GM Grachev Boris 4129199 RUS 2626
25 GM Khismatullin Denis 4142578 RUS 2621
26 GM Firouzja Alireza 12573981 IRI 2618
27 GM Van Foreest Jorden 1039784 NED 2618
28 GM Martirosyan Haik M. 13306553 ARM 2616
29 GM Zhou Jianchao 8603537 CHN 2615
30 GM Chigaev Maksim 4108116 RUS 2613

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...

 




Antonio ist freier Autor und Philologe. Er ist vor allem an der Verbindung zwischen Schach und Kultur interessiert, besonders in Bezug auf Literatur. Beim Schach hat er eine Neigung zu Endspielen und positionellem Schach.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren