Tania Sachdev interviewt Anatoly Karpov

von Johannes Fischer
31.01.2020 – Ein prominenter Gast des Chess Festivals in Gibraltar war Ex-Weltmeister Anatoly Karpov. Tania Sachdev nutzte die Gelegenheit, um ein Interview mit dem mittlerweile 68-jährigen zu führen, und so entstand ein Highlight des diesjährigen Festivals. Tania Sachdev war sehr gut vorbereitet und stellte interessante Fragen, Karpov gab gerne Auskunft. | Foto: Screenshot des Interviews

Master Class Band 6: Anatoly Karpov Master Class Band 6: Anatoly Karpov

Auf dieser DVD geht ein Expertenteam Karpovs Spiel auf den Grund. In über 7 Stunden Videospielzeit (jeweils komplett deutsch und englisch) beleuchten die Autoren vier wesentliche Aspekte von Karpovs Spielkunst.

Mehr...

"I just love to play chess": Tania Sachdev im Gespräch mit Anatoly Karpov

Im Laufe des etwa 20-minütigen Gesprächs sprach Karpov offenherzig über eine Reihe von Themen: die Anfänge seiner Schachkarriere, den nie zustande gekommenen Wettkampf gegen Fischer, in dem er sich gute Chancen ausgerechnet hatte, über Spasskys Bewunderung für Fischer, die nach Karpovs Meinung zu groß war, seinen eigenen Schachstil "positionell aggressiv", Spieler, die ihn beeinflußt haben (Capablanca) und die WM-Kämpfe gegen Kortschnoi und Kasparov.

Improve your chess with Tania Sachdev

Auf dieser DVD zeigt Ihnen die bekannte indische WGM Tania Sachdev anhand eigener Partien, wie man bestimmte Stellungen einschätzt und dann die richtigen Konzepte und Pläne findet.

Mehr...

Nebenbei verriet Karpov auch, dass er mit Sergey Karjakin gut befreundet ist und mit ihm  regelmäßig Blitzpartien spielt und dabei durchaus mithalten kann: "Ich spiele immer noch ganz gut."

Auf die Frage, wem er die besten Chancen im Kandidatenturnier 2020 einräumt, sah Karpov Ding Liren als Favoriten, meinte aber auch, dass Carlsen weiterhin Weltmeister bleiben wird.

Tania Sachdev im Gespräch mit Anatoly Karpov

Turnierseite Gibraltar




Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren