Weltmeisterschaft: Wesley So analysiert die 10. Partie

von ChessBase
09.12.2021 – "Ein kurzes und recht ereignisloses Remis, was sich dadurch erklärt, dass Magnus kurz vor dem Matchgewinn steht." So fasst Wesley So die Partie 10 des Weltmeisterschaftsspiels zwischen Magnus Carlsen und Ian Nepomniachtchi zusammen. In seinen Analysen zu 10. Partie gelang es Wesley So dennoch, tief zu graben und viele verborgene Feinheiten der Partie aufzuzeigen, insbesondere im Hinblick auf die Eröffnungstheorie und die Matchstrategie. | Foto Niki Riga

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Wesley So kommentiert die 10. Partie

Opening package: 1.b3 and Black Secrets in the Modern Italian

Wesley So hat bei ChessBase 2 Eröffnungs-DVD veröffentlicht: 1.b3, der so genannte Nimzowitsch-Larsen-Angriff, aus weißer Sicht und seine Geheimnisse im modernen Italienisch (mit c3 und d3) aus schwarzer Sicht.

Mehr...


 

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren