Wie ein wilder Stier: Morozevich gewinnt Pamplona

31.12.2006 – Mit beeindruckenden 6 aus 7 gewann Alexander Morozevich das 16. Schachturnier von Pamplona (21.-29.Dezember). Der Moskowite ließ gerade einmal zwei Remis zu, wurde aber in der in der inoffiziellen "No Draw!"-Wertung sogar noch vom Drittplatzierten Alexej Shirov (4,5) geschlagen, der nur einmal remisierte. Auf dem zweiten Platz landete Dmitry Jakovenko (5). Wer Morozevich und Shirov im gleichen Turnier hat, darf sich über viele ausgekämpfte und entschiedene Partien freuen. Mit 35% war die Remisquote sensationell niedrig. Turnierseite...Tabelle, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Pamplona: A-Turnier...

Pamplona, B-Turnier (pgn)...

Pamplona, Open (pgn)...



Statistik:

 

Bisherige Sieger:

Jahr Sieger Zweiter Dritter
1990 Leonid Yudasin Viktor Korchnoi Zsuzsa Polgar
1991 Leonid Yudasin Miguel Illescas Zsuzsa Polgar
1992 Joel Lautier Miguel Illescas David García
1993 Jordi Magem Andrei Sokolov Felix Izeta
1994 Alexander Morozevich Vadim Zvjaginsev Jordi Magem
1995 Jordi Magem Julio Granda Miguel Illescas
1996 Zoltan Almasi Jonathan Speelman Zurab Azmaiparashvili
1997 Miguel Illescas Ulf Anderson Julio Granda
1998 Alexander Morozevich Michal Krasenkov Loek Van Welly
1999 Nigel Short Boris Gelfand Zoltan Almasi
2001 Viktor Bologan Teimour Radjabov Zoltan Almasi
2002 Rustam Kasimdzhanov Viktor Bologan Paco VAllejo
2003 Miguel Illescas Luke McShane Emil Sutovsky
2004 Boris Gelfand Segei Karjakin Lázaro Bruzón
2005 Ruslan Ponomariov P. Harikrishna Ivan Cheparinov

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren