Wijk, Runde 2: Analysen und Interviews

von Johannes Fischer
15.01.2018 – Auch die zweite Runde des Tata Steel Turniers in Wijk aan Zee brachte interessante Partien und eine Reihe von Siegen. Magnus Carlsen gewann seine erste Partie, Anish Giri seine zweite. In Interviews nach der Partie verrieten beide ihre Einstellung zum Turnier und zum Schach allgemein. Großmeister Daniel Fernandez hat Höhepunkte der Runde analysiert. | Photo: Alina l'Ami Tata Steel Chess bei Facebook.

ChessBase 14 Premiumpaket ChessBase 14 Premiumpaket

Machen Sie es wie der Weltmeister oder Ihr Schachfreund von nebenan. Starten Sie mit ChessBase 14 Ihre persönliche Erfolgsgeschichte und steigern Sie Ihre Freude am Schach!

Mehr...

Tata Steel Turnier Wijk aan Zee, Runde 2: Nachbetrachtungen

Anish Giri kam in Runde zwei in einer interessanten Partie zu seinem zweiten Sieg in Folge. Das führte prompt zu Witzeleien, denn Giri wirde gerne nachgesagt, zu oft Remis zu spielen. Auch Magnus Carlsen, der nach seinem Sieg gegen Adhiban Baskaran offensichtlich guter Dinge war, konnte sich auf Twitter einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen:

Die Antwort Giris ließ nicht lange auf sich warten:

Anish Giri vs Vladimir Kramnik

 

Remispartien waren auch das Thema in einem kurzen Interview nach der Partie. Dabei zeigte sich Giri gewohnt ironisch, und meinte, trotz seiner beiden Siege würde er versuchen, wieder zur Strategie der vielen Remispartien zurückkehren, denn schließlich hätte ihm das Platz drei in der Weltrangliste gebracht. 

Giri: "Er hat mich ausgetrickst... Ich wäre mit Remis sehr zufrieden gewesen." Tata Steel Chess YouTube

Auch Daniel King hat die Begegnung zwischen Giri und Kramnik in seiner täglichen "Round-up Show" genauer untersucht:

Daniel Kings "Round-up Show" gibt es an jedem Rundentag um 21:00 deutscher Zeit auf dem ChessBase Server — und alle Shows stehen im ChessBase Video-Portal zur Verfügung.

Magnus Carlsen kam mit Schwarz gegen Adhiban Baskaran zu seinem ersten Sieg, einmal mehr in einer Variante, die als ausgeglichen und remisträchtig gilt.

Magnus Carlsen won with black over Adhiban

Magnus Carlsen zu Beginn seiner Partie gegen Adhiban | Foto: Alina l'Ami

Adhiban Baskaran vs Magnus Carlsen

 

Rocket Repertoire: The Four Knights

Die Anfangszüge des Vierspringerspiels (1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Sc3) machen auf den ersten Blick einen beschaulichen Eindruck. Es bedarf aber nur ein paar weiterer natürlicher Züge, und schon können Sie mit Weiß einen raketenschnellen Angriff starten!

Mehr...

Carlsen zeigte sich im kurzen Interview nach der Partie weit weniger ironisch als Carlsen, aber gab dafür bemerkenswerte Einblicke in seine Spielauffassung.

Carlsen: "Es spricht einiges dafür, solide zu spielen". Tata Steel Chess YouTube

Hou Yifan

Hou Yifan erwischte einen schlechten Start: sie verlor in Runde eins und in Runde zwei | Foto: Alina l'Am

In Runde eins hatte Hou Yifan mit Schwarz unglücklich gegen Anish Giri verloren. Nach langer und schwieriger Verteidigung verpasste sie in Zeitnot ein schwer zu sehendes Remis in einem Bauernendspiel und begann das Turnier mit einer Niederlage. In Runde zwei hatte sie Schwarz gegen Shakhriyar Mamedyarov und schien mit einem Remis durchaus zufrieden zu sein. Sie entschied sich mit Weiß für die Abtauschvariante im Winawer-Franzosen, aber wurde dann im Mittelspiel von Mamedyarov Schritt für Schritt überspielt.

 

Die Französische Verteidigung für den Turnierspieler

Seine gesamte Karriere hat GM Nick Pert Französisch gespielt und bündelt seine Analysen klassischer und hochmoderner aktueller Varianten jetzt auf einer DVD. Der englische GM verrät die besten Varianten und zeigt, wie man im Franzosen punktet.

Mehr...

Interessant verlief auch die Partie zwischen Fabiano Caruana und Gawain Jones, die nach spannendem Schlagabtausch mit Remis endete.

Fabiano Caruana vs Gawain Jones

 

King's Indian: A modern approach

Bologan: "Wenn Sie diese DVD sorgfältig studieren und die interaktiven Aufgaben lösen, dann erweitern Sie ihr Schachverständnis und Ihr Königsindisch-Vokabular und gewinnen mehr Partien."

Mehr...

Ergebnisse der 2. Runde

Hou, Yifan - Mamedyarov, Shakhriyar  0-1
Matlakov, Maxim - So, Wesley  ½-½
Karjakin, Sergey - Anand, Viswanathan  ½-½
Caruana, Fabiano - Jones, Gawain C B  ½-½
Adhiban, B. - Carlsen, Magnus  0-1
Wei, Yi - Svidler, Peter  ½-½
Giri, Anish - Kramnik, Vladimir  1-0

Partien

 

Stand nach zwei Runden

 

Ein Klick auf den Namen des Spielers liefert ein kurzes Profil, ein Klick auf ein Ergebnis führt zur entsprechenden Partie bei live.chessbase.com

Das Challengers Turnier

Das Challengers Turnier bietet vielen jungen Talenten Gelegenheit, sich zu beweisen. Optimismus hilft dabei. Den zeigte Lucas Van Foreest, der in Runde eins gegen seinen Bruder Jorden Van Foreest verloren hatte, aber in Runde zwei Juniorenweltmeister Aryan Tari in einem Springer-gegen-Läufer Endspiel besiegen konnte.

Van Foreest über seine Ziele: "So viel wie möglich gewinnen... 12 aus of 13 klingt wie ein gutes Ziel." Tata Steel Chess YouTube

Ergebnisse der 2. Runde

Bok, Benjamin - Harika, Dronavalli  ½-½
L'Ami, Erwin - Amin, Bassem  ½-½
Vidit, Santosh Gujrathi - Krasenkow, Michal  1-0
Van Foreest, Lucas - Tari, Aryan  1-0
Gordievsky, Dmitry - Van Foreest, Jorden  ½-½
Bluebaum, Matthias - Girya, Olga  0-1
Xiong, Jeffery - Korobov, Anton  ½-½

Stand nach zwei Runden

 

Partien

 

Zeitplan und ChessBase-Kommentatoren

Tag Runde Ort/ Zeit Englischer Kommentar Deutscher Kommentar
Sa. 13. Jan. Runde 1 Wijk aan Zee, 13.30 Yannick Pelletier Klaus Bischoff
So. 14. Jan. Runde 2 Wijk aan Zee, 13.30 Daniel King Klaus Bischoff
Mo. 15. Jan. Runde 3 Wijk aan Zee, 13.30 Simon Williams Klaus Bischoff
Di. 16. Jan. Runde 4 Wijk aan Zee, 13.30 Daniel King Klaus Bischoff
Mi. 17. Jan. Runde 5 Hilversum, 14.00 Simon Williams Klaus Bischoff
Do. 18. Jan Ruhetag      
Fr. 19. Jan. Runde 6 Wijk aan Zee, 13.30 Simon Williams Oliver Reeh
Sa. 20. Jan Runde 7 Wijk aan Zee, 13.30 Daniel King Klaus Bischoff
So. 21. Jan. Runde 8 Wijk aan Zee, 13.30 Yannick Pelletier Klaus Bischoff
Mo. 22. Jan. Ruhetag      
Di. 23. Jan Runde 9 Wijk aan Zee, 13.30 Lawrence Trent Klaus Bischoff
Mi. 24. Jan Runde 10 Groningen, 14.00 Yannick Pelletier Klaus Bischoff
Do. 25. Jan. Ruhetag      
Fr. 26. Jan. Runde 11 Wijk aan Zee, 13.30 Daniel King Oliver Reeh
Sa. 27. Jan Runde 12 Wijk aan Zee, 13.30 Lawrence Trent Klaus Bischoff
So. 28. Jan Runde 13 Wijk aan Zee, 13.30 Daniel King Klaus Bischoff

Turnierseite




Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren