Wijk: Spielerstimmen

16.01.2013 – In der vierten Runde des Tata Steel Turniers in Wijk aan Zee gelang Vishy Anand etwas, von dem viele Schachspieler träumen. Gegen seinen Angstgegner Levon Aronian spielte der Weltmeister eine Partie, die in zahlreiche Lehrbücher und in die Schachgeschichte eingehen wird. In einer Pressekonferenz erläuterte Anand noch einmal die entscheidenden Momente dieser Begegnung. Doch Anands Sieg war nicht die einzige spannende und aufregende Partie der vierten Runde. In ihren Statements nach der Partie fassen die Spieler die Höhepunkte dieses historischen Tages in Wijk aan Zee noch einmal zusammen. Am Mittwoch, den 16. Januar ist Ruhetag, am Donnerstag folgt in Runde 5 ein weiteres Highlight: Vishy Anand trifft auf Magnus Carlsen. Rundenbeginn ist 13:30 Uhr, die Partien werden live auf dem Fritz-Server übertragen und von Yannick Pelletier (deutsch) und Daniel King (englisch) kommentiert. Für Premium-Mitglieder sind die Kommentare kostenlos.Turnierseite..., Premium-Mitglied werden...Video der Pressekonferenz, Spielerstatements...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...




Fotos: Nadja Wittmann

Runde 4, Dienstag, 15. Januar
Magnus Carlsen - Pentala Harikrishna
1-0
Levon Aronian - Vishy Anand
0-1
Fabiano Caruana - Ivan Sokolov
1-0
Anish Giri - Peter Leko
½-½
Hikaru Nakamura - Sergey Karjakin
½-½
Wang Hao - Hou Yifan
1-0
Loek van Wely - Erwin l'Ami
1-0




Anands Partie gegen Levon Aronian begeisterte Zuschauer und Experten. In der Pressekonferenz analysierte Anand noch einmal die Höhepunkte dieser spektakulären Begegnung.


Anand: "Vielleicht eine der besten Partien, die ich je gespielt habe. Eine solche Partie gegen Levon, bekanntlich ein Angstgegner von mir, zu gewinnen, ist definitiv phantastisch. Interessanterweise sind beide Partien, die ich mit Schwarz gegen ihn gewonnen habe, wirkliche Klassiker. Ich gewinne nicht oft gegen ihn, aber wenn ich es tue, dann immerhin in gutem Stil."


Aronian: "Ich glaube, ich bin in eine theoretische Falle gelaufen. Das sehr starke ...Lc5 war mir nicht bekannt. Vishy hat erzählt, er hätte das für jemand anderen vorbereitet. Ich sollte die Eröffnungen besser studieren."

In seinem Statement unmittelbar nach der Partie verwies Anand auf die Parallelen seines Siegs gegen Aronian zur Partie Rotlewi - Rubinstein


"Das Konzept war das gleiche: Läufer auf b6, Läufer auf b7 und Rubinstein spielte sogar die Version ...Txc3, ...Th3, aber im Prinzip ist die Idee die gleiche: ...Dh4 und ...Dxh3 - all diese Ideen funktionieren."

Weitere Video-Statements


Loek van Wely


Hikaru Nakamura


Magnus Carlsen


Fabiano Caruana


Anish Giri

Partien der 4. Runde




Daniel Kings "Play of the Day": Levon Aronian gegen Vishy Anand



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren