ZMD Open: Viele Überraschungen

23.07.2002 – Keiner der zahlreichen Großmeister, sondern die IM Robert Rabiega und Michael Richter liegen nach fünf Runden des Dresdner Schachfestivals mit je fünf Punkten vorne. Heute kommt es zum direkten Aufeinandertreffen. Für die größte Überraschung sorgte der 16jährige Daniel Siedentopf, der in der vierten Runde einen groben Fehler von Altmeister Wolfgang Uhlmann zum Sieg nutzen konnte. Die offizielle Turnierseite bietet Tagesberichte, Fotos und alle Statistiken.Mehr zum ZMD Open... Offizielle Seite...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren