ZMD Open: Viele Überraschungen

23.07.2002 – Keiner der zahlreichen Großmeister, sondern die IM Robert Rabiega und Michael Richter liegen nach fünf Runden des Dresdner Schachfestivals mit je fünf Punkten vorne. Heute kommt es zum direkten Aufeinandertreffen. Für die größte Überraschung sorgte der 16jährige Daniel Siedentopf, der in der vierten Runde einen groben Fehler von Altmeister Wolfgang Uhlmann zum Sieg nutzen konnte. Die offizielle Turnierseite bietet Tagesberichte, Fotos und alle Statistiken.Mehr zum ZMD Open... Offizielle Seite...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren