Zwei Siege, zwei Remis in Nalchik

von ChessBase
07.09.2008 – Zwei Vorentscheidungen fielen heute im ersten Umgang des Viertelfinales der Frauen-Weltmeisterschaft im südrussischen Nalchik. Antoanta Stefanova entwickelte aus der Eröffnung heraus starken Druck, wurde aber von einer sich zäh verteidigenden Pia Cramling ausgekontert und schließlich bezwungen.  Humpy Koneru hingegen zertrümmerte die Position ihrer Gegnerin Shen Yang mit wuchtigen Schlägen. Remis spielten Alexandra Kosteniuk und Anna Ushenina, sowie Lilit Mkrtchian und Hou Yifan.Turnierseite der FIDE...Partien, Ergebnisse...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Fotos: Fide

 

Round 4 Game 1 (September 7, 2008)
Stefanova, Antoaneta - Cramling, Pia 0-1 54
Mkrtchian, Lilit - Hou Yifan ½-½ 28
Koneru, Humpy - Shen Yang 1-0 31
Kosteniuk, Alexandra - Ushenina, Anna ½-½ 67


Runde 4



Runde 1 bis 3

 

 


Alexandra Kosteniuk


Anna Ushenina




Ausgekontert: Antoaneta Stefanova


Pia Cramling


Stark: Humpy Koneru


Shen Yang




Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren