Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Matthias Deutschmann

von Arne Kaehler
16.09.2021 – Der Kabarettist aus Betzdorf hat tatsächlich heute Geburtstag, aber scheut sich nicht eine neue Folge der "ChessBase Wochenrückblick" Show zu machen. Die Wahlen stehen an, und Deutschmann ist in seinem Element, und zieht etliche Sprüche vom Leder. Schachlich gibt es auch einiges zu berichten, ganz besonders was Kultur angeht, mit neuen Buch- und Filmtiteln. Außerdem wird zu Beginn des Videos ein Gewinner der Nigel Short DVD bekannt gegeben.

Gewinnen gegen Grünfeld Gewinnen gegen Grünfeld

Die Grünfeld-Verteidigung ist eine sehr dynamische Eröffnung, bei der die schwarze Stellung in vielen Varianten so wirkt, als ob sie an einem seidenen Faden hinge.

Mehr...

ChessBase Wochenrückblick

Mit Matthias Deutschmann und Arne Kaehler

Matthias Deutschmann und Arne Kaehler sprechen darüber, was schachlich in der letzten Woche passiert ist. Sie geben ihre Meinung zu verschiedenen Themen ab und ermutigen dazu, über das Thema nachzudenken, Partien zu analysieren oder die Artikel selbst gründlich zu lesen.

Die Webseite von Matthias Deutschmann, die das Wählen leichter macht:

https://contra-test.com/

Greatest Hits Vol. 1

Die besten Partien von Nigel Short. Unterhaltsam, witzig, lehrreich präsentiert vom Meister selbst.

Mehr...

Links:


Arne Kaehler, ein kreativer Kopf, der sich für Brettspiele im Allgemeinen begeistert, wurde in Hamburg geboren und lernte schon in jungen Jahren das Schach spielen. Durch das Unterrichten von Schach für Jugendteams und das Erstellen von Schachbezogenen Videos auf YouTube, konnte Arne diese Leidenschaft ausweiten und hat sogar einen Online-Schachkurs für alle erstellt, die lernen möchten, wie man dieses Spiel spielt. Derzeit schreibt Arne für die Englische Nachrichtenseite auf Chessbase und konzentriert sich auf die Erstellung von unterhaltsamen Blogeinträgen.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

schachkwak schachkwak 20.09.2021 01:13
Und hier gibts ein paar Kollegen, die alles sehr genau faktenchecken und nicht einfach irgendwas behaupten (hier geht es beispielsweise um eine gewisse S. Wagenknecht und man gewinnt einen Eindruck, warum die Frau angegriffen wird).

https://www.youtube.com/watch?v=o9qEb4cr-hk

Das ist die ganze Sendung:
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-23-juli-2021-100.html
schachkwak schachkwak 20.09.2021 12:16
2 Anmerkungen:

Wenn jetzt schon die Kabarettisten anfangen, Kritik an den Haaren herbeizuziehen...
Fakt ist, dass Deutschland seine Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaschutzabkommen nach jeder Legislaturperiode, in der die erneuerbaren Energien sabotiert werden noch schwerer einhalten kann.
https://www.youtube.com/watch?v=3Ya7pEDndgE&t=2394s

Einfach nachsehen, wie viele Firmen und damit Arbeitsplätze und Patente bei den erneuerbaren verlorengegangen sind und wie viel bei der Kohle subventioniert wird und wie viele Arbeitsplätze damit geschützt wurden. Es sind Größenordungen. Und immer wenn ein Zukunftswirtschaftszweig durch Lobbyismus plattgemacht wird, dann hat das auch etwas mit der Zukunftsfähigkeit eines Landes zu tun - überhaupt nicht witzig.

Wenn, dann hättest du dich (ich hoffe im Forum wird immer noch geduzt) über das Tempolimit aufregen müssen. Denn die Autoindustrie ist nochmal um Größenordungen größer. Und zumindest ich behaupte, dass die guten deutschen Autos auch mit durch die Geschwindigkeitsanforderungen auf der Autobahn passieren.

Aber damit bist du ja auf einer Linie mit den meisten Leuten deines Alters :-P
(bin auch nicht viel jünger)

--

Aberglaube in den 70ern?
70er und 80er waren keineswegs Zeiten, wo Aberglaube groß war. Das war damals kein Zeitgeist, sondern man war eher fortschrittsgläubig - hat auf die Wissenschaft gehört, oder nicht? Es war mindestens in den 80ern komplett verpönt, irgendwelchen Horoskop-Hokuspokus zu veranstalten. Das unterscheidet diese Zeit von der heutigen, wo so ein Mist wieder salonfähig wurde.

Korchnoi kam aus der Sowjetunion (wo das auch verpönt war) und es war wohl eher seine persönliche Exzentrizität, oder nicht?
1