Die Schachaktivisten der CSA im Interview

18.08.2021 – Schachaktivisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich zu der "ChessSports Association" zusammengeschlossen. Aber wie kam diese Idee überhaupt zustande, warum ging das alles so schnell, und was sind denn die Ziele der CSA allgemein? Diese Fragen werden von den Mitgliedern und Mitbegründern Harald, Michael, Annette und Laura im Interview mit ChessBase beantwortet. Die Webseite des Verbands geht diese Woche Online, und dann können die Projekte wie Schach-Tennis, Schach-Petanque und Schach bei Ritterspielen genauer betrachtet werden.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Interview mit der ChessSports Association

mit Harald Schneider-Zinner, Michael S. Langer, Annette Waaijenberg und Laura Schalkhäuser

  • 0:27 - Was ist die ChessSports Association, wie kamt Ihr dazu, und warum macht Ihr das alles?
  • 6:35 - Seid Ihr eine Konkurrenz zu bestehenden nationalen Verbänden?
  • 8:35 - Was sind Eure mittel- und langfristigen Ziele?
  • 9:32 - Wie bekommt ihr mehr Frauen und Mädchen zum Schach?
  • 12:17 - Wie viel Geld verdient Ihr mit diesem Projekt?
  • 13:26 - Wie kann man bei euch Mitglied werden? Welche Kosten entstehen für ein neues Mitglied?
  • 16:05 - Mit Nico Moser habt ihr einen Vize-Weltmeister im Schach-Tennis in Eurem Team. Wie kam es dazu?
  • 18:00 - In einem Tweet steht: "Ihr winkt mit dem Ferrarischlüssel, habt aber noch kein Auto." Wollt ihr das kommentieren?
  • 19:34 - Wieso wollt ihr euch im paralympischen Bereich engagieren?
  • 22:14 - Was sind die nächsten Projekte, Veranstaltungen und Aktionen, die von Euch geplant sind?

Noch ist die brandneue Webseite der CSA noch nicht Online, aber das wird sich diese Woche schon ändern:

ChessSport Association

Harald, Michael, Annette und Laura werden ausgiebig zu Ihrem Verband befragt.

Links:

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren