Endspielrätsel: Tal vs Najdorf, Bled 1961

von Karsten Müller
06.04.2022 – 1961 fand in Bled, im damaligen Jugoslawien, ein starkes Rundenturnier mit 20 Spielern statt. Mihail Tal gewann vor dem jungen Bobby Fischer, der ungeschlagen blieb. In der letzten Runde spielte Tal gegen Miguel Najdorf und gewann mit Turm und Läufer gegen Turm und Springer im Endspiel. Aber war das Endspiel wirklich gewonnen oder hätte Najdorf Remis halten können? Endspielfan Karsten Müller lädt zur Analyse ein.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Jubiläumsturnier in Bled

Bobby Fischer, Mikhail Tal1931 gewann Alexander Aljechin in Bled und holte gegen starke Konkurrenz 20½ aus Partien. 30 Jahre später organisierte Bled erneut ein Spitzenturnier. Vom 3. September bis zum 3. Oktober kämpften 20 Spieler um den Sieg.

Etwa vier Monate nach dem Verlust des Weltmeistertitels an Mikhail Botvinnik war auch Tal unter den Teilnehmern. Auch der 18-jährige Bobby Fischer hatte sich auf den Weg nach Bled gemacht, wo er neben Tal auch auf Tigran Petrosian, Paul Keres, Svetozar Gligoric, Efim Geller und Miguel Najdorf traf.

Am Ende setzte sich der damals 24-jährige Tal durch. Der "Schachzauberer" aus Riga holte elf Siege und verlor nur gegen Fischer. Der junge Amerikaner blieb als einziger Spieler im Feld ungeschlagen, aber lag mit acht Siegen und 11 Remis am Ende einen ganzen Punkt hinter Tal.

Vor der letzten Runde hatte Fischer einen halben Punkt Rückstand auf Tal, und in der letzten Runde musste er mit Schwarz gegen Ivkov spielen. Tal hatte Weiß gegen Najdorf und gewann ein Endspiel Turm und Läufer gegen Turm und Springer – was uns zu unserem Rätsel führt.

War das Endspiel wirklich gewonnen? Und wenn ja, ab dem wievielten Zug? Oder hat Najdorf ein Remis verpasst?

 

Schreiben Sie Ihre Analysen und Ideen in die Kommentare. Ich werde sie anschauen und mit Ihnen diskutieren.

Links


Karsten Müller gilt als einer der größten Endspielexperten weltweit. Dazu hat sein zusammen mit Frank Lamprecht verfasstes Buch „Grundlagen der Schachendspiele“ ebenso beigetragen wie seine Kolumnen auf der Webseite ChessCafe sowie im ChessBase Magazin. M.s ChessBase-DVDs im Fritztrainer-Format über Endspiele sind Bestseller. Der promovierte Mathematiker lebt in Hamburg, wo er auch für den HSK viele Jahre in der Bundesliga auf Punktejagd ging.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Karsten Müller Karsten Müller 15.04.2022 03:31
Al-Suli: Ich stimme zu. Am Brett war das für Schwarz kaum zu halten...
Al-Suli Al-Suli 11.04.2022 06:41
Ist dieses Endspeil Remis? Ja! Aber, das war nicht eine einfache Aufgabe für Najdorf. Der letzte Fehler war 44...Sb7? Das richtige Zug war 44...Kd8, aber nicht einfach zu sehen, weil Schwarz einen Bauern aufgibt: 45.Txh7, Tc2 46.c4. Aber Schwarz hat seine Ressourcen: 46... e4+! 47.Ke3 (ob 47.Lxe4? dann 47...Tc3+! (nicht 47...Sxe4??; 48.Kxe4 und obwohl 48...Txf2 Weiss gewinnt) 48.Kf4, Se6+ 49.Kg4, Txc4=) 47...Tc3+ 48.Kd2, Ta3 49.h3 (oder h4), Ta2+ 50.Ke3, Ta3+ 51.Ke2, Ta2+ 52. Kf1, Ta1+ 53.Kg2, Ta2 und es ist für Weiss schwierig, Fortschritte zu machen. Keine einfache Aufgabe für Najdorf.
Karsten Müller Karsten Müller 09.04.2022 09:10
stuwph: Ja das stimmt alles. Vielen Dank! Es gibt noch mehr, aber rakerchess hat ja alles herausgefunden.
Karsten Müller Karsten Müller 09.04.2022 09:09
rakerchess: Many thanks! 27.Qb3?= is wrong and 27.b4!+- right and 35...Ra5?! is indeed weaker than 35...Rf8! and 36...Ra1+? is a losing error as 36...Ra5!! should defend. Now everything is solved.
stuwph stuwph 08.04.2022 08:50
letztlich hat Miguel mit 44...Sb7 das immer noch mögliche Remis (44...Kd8! ) verpasst
stuwph stuwph 08.04.2022 08:18
27.Db3? gibt den Vorteil scheinbar weg

besser 27.a3!
27...Kf8 (27...Dxd5 28.Lxd5 Kf8 29.Td3 a5 30.Kf1 +-) 28.Dd3 Dc7 (28...Dd7 29.g3! Se7 30.b4 Dc7 31.c4 +-) 29.Dc4 Df7 30.Ld5 +-
Karsten Müller Karsten Müller 07.04.2022 04:22
rakerchess: Many thanks! I think that

1) 31...axb5? was indeed wrong and 31...a5! called for
2) 33.Rb6 was a mistake and 33.g3+- or 33.Bd5 was called for
3) 43.Ra8? was a mistake and 43.h4 was indeed called for
4) 44...Nb7? was a mistake and 44...Kd8 was called for

Well done! But there are more mistakes to be found...
1