Interview mit Anna Muzychuk

von André Schulz
07.08.2020 – Anna Muzychuk ist nicht nur einer der weltbesten Schachspielerinnen, sie ist auch eine sehr charmante junge Dame. Ganz kurz vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie besuchte sie zusammen mit Elisabeth Pähtz noch das ChessBase-Büro, beantwortete ein paar Fragen zu ihrer Karriere und machte Videoaufnahmen zur Tajmanov-Variante.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Anna Muzychuk spielte im März noch den letzten Frauen Grand Prix in Lausanne mit und nahm ihren Weg zum Turnier über Hamburg, wo sie zusammen mit Elisabeth Pähtz das ChessBase Büro besuchte und Zeit für Video-Aufnahmen zur Tajmanov-Variante fand. Muzychuk-Fans können diese im letzten ChessBase Magazin Extra sehen - es lohnt sich.

ChessBase Magazin Extra 196

Anna Muzychuk "Beating the Taimanov" (Teil II). „Wundertüte" mit Analysen von Romain Edouard, Karsten Müller, Michal Krasenkow u.a. Über 35.000 neue Partien für Ihre Datenbank!

Mehr...

Zusammen mit ihrer Schwester Mariya Muzychuk bildet sie das spielstärkste Schwesternpaar der Welt.

Bei ihrem Besuch in Hamburg nahm sich die bescheidene und charmante Weltklassespielerspielerin, aus Lviv (Lemberg) Zeit für ein kleines Interview. 

Elisabeth Pähtz, Anna Muzychuk

Wann haben Sie Schach gelernt und wer hat Sie unterrichtet?

Das ist schon vor sehr langer Zeit geschehen :) Meine Eltern, die selbst Schachspieler und professionelle Schachtrainer sind, beschlossen, mir das Schachspiel schon sehr früh beizubringen. Im Alter von 3 Jahren kannte ich bereits alle Schachregeln und konnte ein richtiges Spiel spielen.

Wann haben Sie Ihr erstes Turnier gespielt?

Mein erstes Turnier spielte ich im Alter von 4 Jahren. Es war ein lokales Turnier, aber wie Sie sich vorstellen können, waren die meisten Kinder viel älter als ich. Deshalb bin ich froh, dass ich es unter die Top 3 geschafft habe und mein erstes Diplom erhielt :)

Wie viel Zeit haben Sie in Ihrer Kindheit und Jugendzeit in Schach investiert? Haben Sie die Schule regelmäßig besucht?

Ich habe ziemlich viel Zeit investiert. Als ich 6 Jahre alt war, gewann ich meine erste Jugend-Europameisterschaft (Mädchen U7). Später war ich weiterhin erfolgreich bei Jugend- Europa- und Weltmeisterschaften.

Mariya und Anna Muzychuk

Nach einigen Jahren wurde meinen Eltern klar, dass Schach mein Beruf werden könnte. Deshalb trafen sie eine wichtige und nicht einfache Entscheidung, nämlich dass ich nicht mehr regelmäßig zur Schule gehen sollte. Sie dachten, es wäre besser und effektiver, wenn ich die Fächer die meiste Zeit zu Hause und nicht in der Schule lernen würde, und dieser Ansatz würde mir die Möglichkeit geben, mehr Zeit für Schachtraining zu haben.

Ein paar Jahre später

Wann haben Sie begonnen, mit Computern zu arbeiten?

Nach heutigem Standard habe ich meinen ersten Computer erst sehr spät zu Hause bekommen - im Alter von etwa 11 Jahren. Aber einige Leute gaben mir schon früher Gelegenheit, ihre Computer zu benutzen, so dass ich, wenn ich mich richtig erinnere, mit Schachprogrammen vertraut wurde, als ich 9 Jahre alt war.

Was war Ihr größter Erfolg?

Zweimal wurde ich Blitzweltmeisterin der Frauen (in den Jahren 2014 und 2016), einmal Rapid-Weltmeisterin der Frauen (2016) und einmal Vize-Weltmeisterin der Frauen (2017, klassisches Format).  

Wie würden Sie Ihren Spielstil beschreiben?

Ich würde sagen, dass ich eine recht ausgeglichene Spielerin bin, ohne große Lücken auf keinem der Felder. Ich ziehe es allerdings vor, aktiv und attraktiv zu spielen :) 

Anna Muzychuk als Teenager

Was würden Sie jungen Spielern für ihre Art der Ausbildung empfehlen?

Zunächst einmal muss ihnen gefallen, was sie tun. Aber um im Schach erfolgreich zu sein, muss man wirklich bereit sein, viel Zeit in das Training zu investieren. Mein Vorschlag wäre, einen guten und geeigneten Trainer zu finden, weiter zu arbeiten und weiterhin daran zu glauben, dass man erfolgreich sein wird.

Was gefällt Ihnen als Schachprofi am besten?

Drei Dinge: die Freude nach einem gut gespielten Spiel/Zug (oder einer netten Idee, die man zu Hause gefunden hat); die Möglichkeit, neue Länder und interessante Orte zu besuchen; und die Schachgemeinschaft im Allgemeinen - ich habe viele Freunde und nette Leute dank des Schachspiels kennengelernt.

Würden Sie jungen Mädchen empfehlen, in Ihre Fußstapfen zu treten?

Das ist eine recht anspruchsvolle Frage. Offensichtlich waren einige Dinge, die ich getan habe, richtig, und von Zeit zu Zeit gebe ich Vorträge, um meine Erfahrungen zu teilen, Tipps zu geben und die junge Generation zu ermutigen. Gleichzeitig denke ich, dass jeder Mensch individuell ist und dass er seinen eigenen Weg gehen, seine eigenen Idee einbringen sollte.

Wie ist das Schachleben in (Lviv) Lemberg?

Das Schachspiel hat in Lviv eine lange Tradition. Wir haben viele GMs/WGMs, die hier leben. Fast die Hälfte der Nationalmannschaft (Männer und Frauen) wird von den Spielern aus meiner Heimatstadt gebildet. 

Bei Ihrem Besuch in Hamburg haben Sie das Opernhaus besucht und "Die Zauberflöte" gesehen. Sind Sie ein Opernliebhaber? Singen Sie gerne allein?

Um ehrlich zu sein, wir haben zwar ein schönes Opernhaus in Lemberg, aber ich habe es nicht so oft besucht. Aber "Die Zauberflöte" hat mir sehr gut gefallen, und ich bin meiner Freundin Elisabeth Paehtz sehr dankbar, die es mir ermöglicht hat, diese Oper zu sehen. Elisabeth ist auch eine sehr ordentliche Sängerin, während ich ihre Aufführungen gut filmen kann :) 

Anna Muzychuk und Elisabeth Pähtz stärken sich für die Zauberflöte

Vielen Dank!

Die Fragen stellte André Schulz.



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren