Neulich im Büro: Simon Williams

von Nadja Wittmann
01.05.2018 – Da wir bei uns im ChessBase Büro ziemlich häufig das Glück haben, interessante Gäste aus der Schachszene bei uns begrüßen zu dürfen, dachten wir uns dass es doch nett wäre, wenn auch unsere Leser die Möglichkeit bekämen, ein bißchen mit zu genießen. Die häufigsten Gäste sind natürlich unsere Autoren, die im ChessBase Studio ihre Trainings DVDs aufnehmen oder in einer unserer Shows zu Gast sind, bzw. diese selbst moderieren. Neulich war Simon "Ginger GM" Williams für Aufnahmen im ChessBase Studio und wir haben ihn kurz interviewt. | Foto: Pascal Simon (ChessBase)

The Black Lion - an aggressive version of the Philidor Defense The Black Lion - an aggressive version of the Philidor Defense

Nach 1.e4 d6 2.d4 Sf6 3.Sc3 e5 4.Sf3 Sbd7 5.Lc4 Le7 6.0-0-0 c6 will der Löwe brüllen: Schwarz hat den Plan, mit frühem ...g5 anzugreifen.

Mehr...

Ein kurzes Interview mit Simon Williams

Nadja Wittmann: Welches ist Deine Lieblings DVD von denen, die Du selbst aufgenommen hast und warum?

Es hat mir riesig viel Spaß gemacht, meine DVD über das Londoner System aufzunehmen. Es war eine Eröffnung, die ich noch nicht wirklich verstanden hatte. Aber während der Vorbereitungsphaes und als ich all die Varianten durchspielte, die ich auf der DVD behandeln wollte hat mich das wirklich auch persönlich als Spieler vorangebracht.

Musterpartien von Simon Williams´DVD "The London System"

The London System with 2.Bf4

"Einfach aber aggressiv!" Freuen Sie sich auf eine neue, spannende DVD von Simon Williams. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie mit dem Londoner System (1.d4 d5 2.Lf4) dynamische und zugleich gut fundierte Stellungen aufs Brett bekommen.

Mehr...

Was ist Dein Lebensmotto auf dem Brett (aber vielleicht ja sogar auch im Leben)?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich wirklich so etwas wie ein echtes Lebensmotto habe. Was ich aber schon versuche, ist die wenige Zeit, die uns für unser Leben auf dieser Erde bleibt, so gut wie irgend möglich zu genießen. Dasselbe gilt eigentlich auch für mein Schach: Ich versuche es so sehr wie möglich zu genißen und probiere auf dem Laufenden zu bleiben.

Was gefällt Dir am Schachspielen am allermeisten?

Ich finde, der Prozess sich total in den eigenen Gedanken zu verlieren geradezu therapeutisch. Wahrscheinlich könnte man es als eine Art sehr intensiver Form der Meditation beschreiben.

Glaubst Du, dass Dir genug Zeit für ausserschachliche Beschäftigungen und Hobbies bleibt?

Auf jeden Fall! Doch, doch.

Welches ChessBase Programm gebrauchst Du am häufigsten (und wofür genau)?

Jeder seriöse Schachspieler muss ein ChessBase Programm mit Datenbank und den entsprechenden Funktionen haben. Wenn ich ein Turnier spiele, verlasse ich mich vollkommen auf die Suchfunktionen.

Simon Williams in Reykjavik 2018 | Foto: Alina l'Ami

Simon Williams in Reykjavik 2018 | Foto: Alina l'Ami

Was geht Dir, schachlich gesprochen, dieser Tage so durch den Kopf? (Vielleicht irgendeine besondere Eröffnung oder etwas Ähnliches?)

Momentan ist mein Hauptanliegen, der Welt, und besonders den Leuten, die normalerweise freiwillig kein Schachbrett anrühren würden zu zeigen, das Schach Spaß macht, cool und aufregend ist.

Ansonsten arbeite ich viel mit YouTube und twitch.

Simon Williams im ChessBase Büro (Lager) | Foto: Nadja Wittmann (ChessBase)

Woran arbeitest Du diese Woche ChessBase Studio?

Ich habe gerade zwei DVDs über Torre und Colle fertiggesgtellt. Ich dachte mir, ich nehme mal zwei Eröffnungen, die sich reimen ("Torre, Colle? - Reim dich, oder ich schlag dich?!") und dass das vielleicht meine Arbeit etwas erleichtert.

Und was steht als nächstes in Deinem Terminkalender?

Ich möchte weiterhin probieren, gute Trainingsvideos zu produzieren und möchte gern dabei behilflich sein, dass die Leute besser werden auf Basis von Fakten, aber mit Spaßfaktor inklusive.

Interview: Nadja Wittmann (ChessBase)

Links

Most amazing moves

Diese interaktive DVD präsentiert dem Zuschauer einige der schönsten und verblüffendsten Züge aus Geschichte und Gegenwart des Schachs.

Mehr...




Chefredakteurin der spanischen ChessBase Nachrichtenseite es.chessbase.com, Marketing
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

MARIO1962 MARIO1962 01.05.2018 08:05
da lautet die Antwort , NEIN gibt es nicht .
und nun ?
Man wird ja nicht GEZWUNGEN , sich sowas anzusehen .
Fortgeschritten Fortgeschritten 01.05.2018 11:43
Gibt es noch immer nicht genug Eröffnungsvideos ?
1