Partie Nr. 9: Remis - Carlsen kommt mit blauem Auge davon

23.11.2016 – Remis! Carlsen wird im Mittelspiel stark unter Druck gesetzt, kurz vor dem 40. Zug hat die Partie ihren Höhepunkt: Karjakin hat mehrere attraktive Möglichkeiten und wählt die sichere - ein Damen/Läuferendspiel 3 vs. 2 am Königsflügel. Carlsen verteidigt dieses umsichtig und rettet die Partie ins Remis. Zum Newsblog, Partie 9....

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

WM-Nachrichten im Newsblog - 2016-11-23

WM-Partie Nr. 9 - Anmerkungen von Fabiano Caruana

 

 1.40 / 7.40 pm: Nach mehr als fünfeinhalb Stunden Spielzeit einigen sich die Kontrahenten auf ein Unentschieden.

20.13 / 2.13 pm: Updates im englischen Newsblog

19.37 / 2.37 pm: Mit einem Punkt Vorsprung geht Karjakin in die heutige Begegnung, diese Führung wie bisherige Matchstrategie des Herausforderers deuten darauf hin, dass er heute wenig Risiken suchen wird. Ein Remis brächte ihn immerhin um einen Schritt näher ans Ziel. Für Carlsen hat die Lage nach der Niederlage in Runde Acht dramatisch verschlechtert. Wird er heute wieder aufs Ganze gehen? Dass sich solches Vorgehen gegen Karjakin als Bumerang erweisen kann, hat der Weltmeister bereits schmerzlich in Erfahrung gebracht. Um 20 Uhr deutscher Zeit geht es los, Updates gibt es hier nach der Partie oder auf im Newsblog auf unserer englischen Website.

 

17.32 / 11.43 am: Die Fide hat sich zum Zwischenfall nach der achten Partie geäußert, ohne aber auf konkrete Sanktionen einzugehen. Vermerkt wird lediglich die Passage "Fide regulations state that every player must attend the post game press conference, otherwise he will be penalised by a deduction of 10% of his prize money." ("Die Fide-Regeln sehen vor, dass jeder Spieler nach der Partie an der anschließenden Pressekonferenz teilnehmen muss. Andernfalls wird sein Preisgeld um zehn Prozent gekürzt.") 

17.29 / 11.29 am: Aufregung in Norwegen nach dem dramatischen Einbruch in Partie Nr. 8. So wird Drama gemacht. Es treten auf: Carlsen, Karjakin, Henrik und Espen - und Anastasiya Kharlovich.

13.43 / 7.43 am: ChessBase India hat ein Interview mit Viswanathan Anand veröffentlicht, in dem sich der indische Star auch über das Match in New York City äußert.

11.30 / 05.30: Ach, Schach kann so schön sein. Der Spiegel nimmt die Schach-WM zwischen Carlsen und Karjakin zum Anlass, "vier legendäre Partien zum Nachspielen" anzubieten. 

10.30 / 4.30: Carlsens Niederlage in der achten Partie beschäftigt die Medien. So betreibt Jan Sprenger in "Berührt, geführt", dem Schachblog von FAZ.NET Ursachenforschung und analysiert "Die verhängnisvolle Einstellung des Weltmeisters".

10.19 Hamburg / 4.19 New York: Viele Schachspieler auf der ganzen Welt waren von Fabiano Caruanas Analyse der achten Partie begeistert. So schrieb SurferII in den Kommentaren auf der englischen ChessBase-Seite: "Caruana, best chessbase analysis ever". 

WM-News - 2016-11-23

20.30 Hamburg / 14.30 New York: How many games  do you play a day to practise?.

20.24 Hamburg / 14.24 New York: Im folgenden Clip können Sie die Pressekonferenz anschauen.

14.19 / 8.19 am: Laut der spanischen Sportzeitung Marca ist es möglich, dass Magnus Carlsen fürs Fernbleiben der Pressekonferenz eine Strafe von 60.000 Dollar zahlen muss. Die Anwesenheit bei Pressekonferenzen ist vertraglich zwischen Spielern und Veranstalter vereinbart.  

+ + + 

    WM-Newsblogs 2016:

    17.32 / 11.43 am:

     


    Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


    Diskutieren

    Regeln für Leserkommentare

     
     

    Noch kein Benutzer? Registrieren