Petition: Förderung von Schach als Leistungssport

30.05.2014 – Am 7.12.2013 bestätigte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) Schach einstimmig als förderungswürdigen Sport. Dennoch strich das Bundesministerium des Innern (BMI) nach Ablauf der aktuellen Förderperiode dem Schach die Unterstützung. Wer jedoch meint, Schach sollte durch das Bundesministerium des Innern weiter gefördert werden, kann das jetzt dem Deutschen Bundestag sagen. Online, mit der Petition 52203. Zur Petition...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Deutscher Bundestag (Foto: Lichtblick/Achim Melde)

 

Sport - Förderung von Schach als Leistungssport vom 13.05.2014

Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge beschließen…

Schach weiterhin als Leistungssport ("Nicht Olympische Sportförderung“) zu fördern.

Begründung

Laut Pressemitteilung des Deutschen Schachbundes (DSB) vom 07.05.2014 hat das Bundesinnenministerium einen Bescheid erlassen, der dem Schachsport grundsätzlich die Förderfähigkeit wegen angeblicher "nicht vorliegender eigenmotorischer Aktivität“ abspricht. Dies obwohl der Schachsport alle sonstigen Voraussetzung zur Förderung erfüllt und von der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) am 07.12.2013 einstimmig als förderungswürdiger Sport bestätigt wurde.

Die Kürzung der Fördermittel ist eine willkürliche und in der Sache völlig unbegründete Diskriminierung des Schachsports.

Wer selbst schon einmal 6 Stunden an einer Partie gesessen ist, weiß dass auch Schach zu spielen eine Anstrengung bedeutet.

Zur Petition auf der Bundestagsseite...
Was Spitzenspieler sagen (Themenseite des DSB)...
Mehr Bewegung bitte...
Die "DDRisierung" des deutschen Sports...