Tegernsee: Papp übernimmt mit Kurzsieg die Tabellenführung

von Marco Baldauf
04.11.2018 – Gerade mal 21 Züge und etwas über eine Stunde benötigte der Ungar Gabor Papp in der gestrigen 8. Runde der Offenen Internationalen Bayerischen Meisterschaft am Tegernsee um Alexander Fier zur Aufgabe zu zwingen und damit die Tabellenspitze zu übernehmen. Mit Schwarz und in der als Remisvariante verschrienen Russischen Verteidigung, wohlgemerkt. Ein weiteres Glanzlicht setzte Dieter-Liviu Nisipeanu | Foto: Turnierseite

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Sechs Titelaspiranten auf der Zielgeraden

Das Turnier ist gerade im Begriff auf die Zielgerade zu biegen, etwas über eine Stunde ist seit Beginn der vorletzten Runde vergangen, draußen bricht die herbstliche Nacht herein und so manche Spielerin und mancher Spieler holt sich gerade eine zweite Portion Kaffee, da wird Gabor Papp aus Ungarn plötzlich zum neuen Tabellenführer. 80 Minuten und gerade mal etwa 20 Züge braucht es nur, ehe er den brasilianischen Großmeister Alexander Fier zur Aufgabe zwingen konnte.

Die Runde ist noch im vollen Gange als Alexander Fier (l.) bereits das Handtuch werfen muss | Foto: Turnierseite

 
 

The Reliable Petroff

Die Russische Verteidigung entsteht nach den Zügen 1.e4 e5 2.Sf3 Sf6 und gilt als sehr solide Eröffnung. Bei Spitzenspielern ist sie seit langem sehr beliebt.

Mehr...

Gabor Papp schließt damit zu Robert Hovhannsiyan auf, der gegen Igor Kovalenko am Spitzenbrett remisiert. Diese beiden Spieler stehen nun bei sieben Punkten, dahinter folgt ein vierköpfiger Pulk an Großmeistern mit 6.5 Zählern. In diesem kleinen Feld an Verfolgern befindet sich auf Deutschlands Spitzenspieler Dieter-Liviu Nisipeanu, der eine klasse Partie gewinnt und es nun in der Schlussrunde gegen Papp zwar nicht vollständig selbst in der Hand hat, aber mit einem Sieg doch gute Aussichten auf den ersten Preis hat.

Der Sieger der 22. Offenen Internationalen Bayerischen Meisterschaft wird heute in folgenden Begegnungen ermittelt.

 

Name Pkt. Ergebnis Pkt. Name
Firouzja Alireza   7 Hovhannisyan Robert
Papp Gabor 7   Nisipeanu Liviu-Dieter
Kovalenko Igor   Repka Christopher
 

Hoffen? Beten? Grübeln? Nisipeanu wird in der Eröffnung von ...h5!? Überrascht, findet aber eine ausgezeichnete Lösung und gewinnt eine klasse Partie | Foto: Turnierseite

Im Gegensatz zu Nisipeanus Najdorf-Feuerwerk ist das Remis am Spitzenbrett weniger aufregend | Foto: Turnierseite

Der ehemalige Europameister Alexander Moiseenko ist nach seinem heutigen Remis aus dem Titelkampf ausgeschieden | Foto: Turnierseite

Ergebnisse der 8. Runde

Br. Nr.     Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt.   Name Elo   Nr.
1 6
 
GM Hovhannisyan Robert 2621 ½ - ½ 6 GM Kovalenko Igor 2646
 
4
2 14
 
GM Fier Alexandr 2558 6 0 - 1 6 GM Papp Gabor 2591
 
10
3 13
 
GM Santos Latasa Jaime 2572 ½ - ½ GM Demchenko Anton 2679
 
1
4 2
 
GM Nisipeanu Liviu-Dieter 2667 1 - 0 GM Kulaots Kaido 2546
 
17
5 21
 
IM Zanan Evgeny 2514 ½ - ½ GM Moiseenko Alexander 2648
 
3
6 5
 
GM Iturrizaga Bonelli Eduardo 2636 ½ - ½ GM Stefansson Hannes 2502
 
22
7 7
 
GM Banusz Tamas 2606 0 - 1 GM Repka Christopher 2494
 
23
8 39
 
FM Miller Eduard 2383 0 - 1 GM Firouzja Alireza 2600
 
9
9 12
 
GM Petrosyan Manuel 2574 5 ½ - ½ IM Baldauf Marco 2472
 
28
10 53
 
FM Schnepp Gunnar 2320 5 0 - 1 5 GM Gopal G.N. 2578
 
11
11 16
 
GM Mons Leon 2554 5 ½ - ½ 5 IM Zude Arno 2349
 
46
12 55
 
IM Welling Gerard 2297 5 0 - 1 5 GM Halkias Stelios 2544
 
18
13 61
 
  Markmann Ulrich 2282 5 0 - 1 5 GM Sandipan Chanda 2535
 
19
14 24
 
IM Jarmula Lukasz 2492 5 ½ - ½ 5 FM Hacker Jonas 2345
 
48
15 25
 
GM Sanal Vahap 2487 5 1 - 0 5 FM Jahnz Fabian 2244
 
70
16 26
 
GM Milov Leonid 2481 5 0 - 1 5 FM Sieglen Joachim Dr. 2208
 
86
17 29
 
IM Caspi Israel 2471 5 1 - 0 5   Leeb Simon 2203
 
90
18 77
 
  Dobrikov Marco 2231 5 0 - 1 5 IM Perske Thore 2454
 
30
19 31
 
IM Bellia Fabrizio 2448 5 1 - 0 5   Schönberger Peter 2081
 
175
20 83
 
  Pieper Thomas Dr. 2213 5 ½ - ½ 5 GM Hoffmann Michael 2441
 
32
21 33
 
IM Carow Johannes 2439 5 0 - 1 5   Lindam Ingo 2098
 
155
22 107
 
  Böhm Jürgen 2174 5 ½ - ½ 5 IM Morawietz Dieter 2408
 
37
23 159
 
  Hanisch Sebastian Dr. 2093 5 0 - 1 5 IM Colpe Malte 2379
 
40
24 258
 
  Wolf Pablo 1983 5 0 - 1 5 IM Stark Lars 2374
 
41
25 44
 
IM Slugin Sergey 2362 5 1 - 0 5   Reuter Roland 1916
 
301
26 8
 
GM Braun Arik 2603 1 - 0   Delitzsch Jürgen 2178
 
105
27 115
 
  Gohla Ulf 2158 0 - 1 GM Martinovic Sasa 2555
 
15
28 117
 
  Meertens Martin 2156 0 - 1 IM Iniyan P 2476
 
27
29 35
 
IM Pezerovic Edin 2420 1 - 0   Ryzhkov Vadim 2171
 
110
30 123
 
  Subramanian Aditya 2151 ½ - ½ IM Meins Gerlef 2408
 
36

... 250 Begegnungen

 

Vorbericht

Bericht zu den Auftaktrunden

Bericht zu den Runden 3 bis 7

Turnierseite




Marco Baldauf, Jahrgang 1990 spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Schach. 2000 und 2002 wurde er Deutscher Jugendmeister, seit 2014 ist er Internationaler Meister und spielt für die SF Berlin in der Bundesliga.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren