Turnierkalender: April 2019

von ChessBase
01.04.2019 – Das Vugar Gashimov Memorial, die Grenke Classic und das Grenke Open, offene Turniere in Bangkok und Dubai, dazu noch die Europameisterschaft der Frauen und die Mannschaftsweltmeisterschaft der Senioren - über Langeweile können sich die Schachspieler im April nicht beklagen. Der ChessBase Turnierkalender bietet einen Überblick, welche Turniere wann wo gespielt werden. Alle Turniere werden live bei ChessBase übertragen.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Shamkir, Reykjavik und Grenke

Das Vugar Gashimov Memorial in Shamkir, das Reykjavik Open und die Grenke Classic und das Grenke Open sind die wohl wichtigsten Turniere im April.

31. März - 9. April: Shamkir Chess

Letztes Jahr hat Weltmeister Magnus Carlsen fast seinen Platz als Nummer 1 der Welt verloren und beim WM-Kampf gegen Fabiano Caruana in London gewann er nach zwölf Remis in Folge erst im Schnellschach-Wettkampf. 2019 will Carlsen beweisen, dass er tatsächlich der beste Spieler der Welt ist. Zum Beispiel beim Vugar Gashimov Memorial Turnier in Shamkir in Aserbaidschan, wo neben Carlsen Weltklassespieler wie Vishy Anand, Anish Giri, Ding Liren, Alexander Grischuk, David Navara, Veselin Topalov, Shakhriyar Mamedyarov und Teimour Radjabov an den Start gehen.

Live-Übertragung (täglich, ab 13 Uhr)

Der Werbefilm des Turniers

1. bis 9. April: Dubai Open

Ein Turnier mit Tradition ist das Dubai Open: 2019 findet es zum 21. Mal statt. Der attraktive Preisfonds lockt jedes Jahr eine Reihe starker Großmeister in die Vereinigten Arabischen Emirate und dieses Jahr sind Spieler wie Le Quang Liem, Wang Hao und Maxim Matlakov dabei.

6. bis 14. April: Bangkok Open

Das Bangkok Open ist ebenfalls ein beliebtes Turnier - bei Großmeistern und Amateuren. Dieses Jahr findet es zum 19. Mal statt.

8. bis 16. April: GAMMA Reykjavik Open

Ein weiteres großes Traditionsturnier ist das Reykjavik Open. Sein Debüt feierte das Turnier 1964, seit 2008 findet das Open jährlich statt und zieht zahlreiche Schachfans an, die das Turnier mit einem Besuch der Stadt verbinden wollen, in der 1972 der legendäre WM-Kampf zwischen Bobby Fischer und Boris Spassky gespielt wurde.

Harpa collage Fotos: Alina l'Ami

10. bis 23. April: Fraueneuropameisterschaft

Nach der Europameisterschaft in Skopje, die vor kurzem zu Ende gegangen ist, und von Vladislav Artemiev gewonnen wurde, findet die Fraueneuropameisterschaft statt. Vom 10. bis zum 23. April, gespielt wird in Antalya in der Türkei. 

15. bis 25. April: Mannschaftsweltmeisterschaft für SeniorenWorld Senior Team Championship

Mitte April beginnt die Mannschaftsweltmeisterschaft für Senioren (Open 50+, Open 65+, Women 50+) im griechischen Rhodos.

18. bis 29. April: Grenke Chess Open und Grenke Chess Classic

Kurz vor Ostern beginnt in Karlsruhe das Grenke Chess Open, das größte offene Turnier Europas. Am 20. beginnen dann die Grenke Chess Classic, in der Vincent Keymer gegen Magnus Carlsen, Fabiano Caruana, Levon Aronian, Vishy Anand, Maxime Vachier-Lagrave, Peter Svidler, Arkadij Naiditsch, Francisco Vallejo Pons und Georg Meier zeigen kann, was er kann.

Ein Video zur Einstimmung




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren