Vidit Gujrathi: Zwei Partien, zwei Damenopfer

von Johannes Fischer
22.10.2018 – Jeder Schachspieler und jede Schachspielerin träumt wohl davon, einmal eine Glanzpartie mit einem Damenopfer zu gewinnen. Beim Isle of Man Open gewann der junge indische Vidit Gujrathi in den ersten beiden Runden gleich zwei Mal mit Damenopfer. In Runde 1 opferte er die Dame, um einen Gegenangriff einzuleiten, in Runde 2 krönte er einen Mattangriff mit Damenopfer. | Foto: Archiv

The Fashionable Caro-Kann Vol.1 and 2 The Fashionable Caro-Kann Vol.1 and 2

Das dynamische Spiel, basierend auf einem starken strategischen Fundament, hat mich von jeher fasziniert, und ich habe auf diesen DVDs die Varianten vorgeschlagen, die ich auch persönlich in der Praxis bevorzuge.

Mehr...

Runde 1

Mit einer Elo-Zahl von 2711 liegt Vidit Gujrathi zur Zeit auf Platz 36 der Weltrangliste und hinter Vishy Anand und Pentala Harikrishna auf Rang 3 der indischen Rangliste. Kurz vor seinem 24. Geburtstag am 24. Oktober scheint sich der indische Großmeister mit ein paar hübschen Siegen beim Isle of Man Open selbst beschenken zu wollen. Am besten mit Damenopfer. In Runde gewann er so eine hübsche Partie gegen den englischen IM David Eggleston.

 

Runde 2

Auch in Runde zwei konnte Vidit wieder die Dame opfern. Er spielte gegen den jungen indischen GM Das Debashis, der sich mit übergroßem Optimismus verteidigte.

 

Attacking the King for Experts

Rustam Kasimdzhanov zeigt auf dieser anspruchsvollen DVD, wie man Königsangriffe mustergültig durchführt.

Mehr...

Die dritte Chance zu einem Damenopfer beim Isle of Man Open hat Vidit heute, ab 15.30. Er spielt mit Schwarz wieder gegen einen Inder - gegen GM Suri Vaibhav.

Ergebnisse der 2. Runde

Br. Nr.   Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt.   Name Elo Nr.
1 51 GM Wagner Dennis 2572 1 0 - 1 1 GM Aronian Levon 2780 1
2 54 GM Puranik Abhimanyu 2547 1 0 - 1 1 GM Vachier-Lagrave Maxime 2780 3
3 6 GM Anand Viswanathan 2771 1 ½ - ½ 1 GM Hess Robert 2574 49
4 58 IM Lomasov Semen 2540 1 ½ - ½ 1 GM Grischuk Alexander 2769 7
5 60 IM Paehtz Elisabeth 2513 1 ½ - ½ 1 GM Karjakin Sergey 2760 9
6 12 GM Wang Hao 2722 1 1 - 0 1 GM Nihal Sarin 2572 50
7 62 GM Dragnev Valentin 2508 1 0 - 1 1 GM Naiditsch Arkadij 2721 13
8 16 GM Vidit Santosh Gujrathi 2711 1 1 - 0 1 GM Debashis Das 2548 53
9 64 GM Kobo Ori 2505 1 ½ - ½ 1 GM Artemiev Vladislav 2706 17
10 18 GM Eljanov Pavel 2703 1 ½ - ½ 1 GM Mekhitarian Krikor Sevag 2546 55
11 20 GM Gelfand Boris 2701 1 1 - 0 1 IM Christiansen Johan-Sebastian 2541 57
12 66 GM Vishnu Prasanna. V 2504 1 1 - 0 1 GM Nabaty Tamir 2692 21
13 22 GM Leko Peter 2690 1 ½ - ½ 1 GM Praggnanandhaa R 2519 59
14 70 IM Harsha Bharathakoti 2492 1 1 - 0 1 GM Sethuraman S.P. 2673 25
15 26 GM Adhiban B. 2668 1 ½ - ½ 1 GM Olafsson Helgi 2510 61
16 72 IM Keymer Vincent 2491 1 ½ - ½ 1 GM Kovalev Vladislav 2664 27
17 28 GM Melkumyan Hrant 2660 1 1 - 0 1 IM Schneider Ilja 2507 63
18 74 GM Batsiashvili Nino 2482 1 0 - 1 1 GM Xiong Jeffery 2656 29
19 30 GM Short Nigel D 2652 1 ½ - ½ 1 GM Shyam Sundar M. 2505 65
20 76 GM Darini Pouria 2475 1 0 - 1 1 GM L'ami Erwin 2639 31

... insgesamt 82 Bretter

Partien der Runden 1 und 2

 

Links

 




Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren