Gibraltar, Runde 9: 21 Spieler haben noch Chancen auf den Turniersieg

von Carlos Colodro
30.01.2020 – Nach 9 von 10 Runden ist beim Chess Festival Gibraltar noch alles offen und nicht weniger als 21 Spieler haben noch Chancen, das Turnier zu gewinnen: die fünf Spitzenreiter, die das Feld mit 7 aus 9 anführen, und die 16 Verfolger, die einen halben Punkt weniger haben. Bei Punktgleichheit entscheidet ein Stichkampf um den Turniersieg. | Foto: Parham Maghsoodloo gegen Andrey Esipenko | Foto: John Saunders

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Gibraltar International Chess Festival, Runde 9

In Runde acht gab es viele Remis, doch in der neunten und vorletzten Runde schienen es die Spieler noch einmal wissen zu wollen und verschärften das Tempo. Die Partien an den beiden Spitzenbrettern endeten allerdings dennoch Remis, allerdings erst nach hartem Kampf. Und Andrey Esipenko verpasste dabei eine sehr gute Chance, als alleiniger Spitze in die letzte Runde zu gehen. Er spielte mit Schwarz gegen Parham Maghsoodloo, der zu Beginn des Mittelspiels ein einfallsreiches und mutiges Damenopfer brachte, das aber objektiv nicht ganz korrekt war. Esipenko verteidigte sich umsichtig und erreichte eine Gewinnstellung, doch dann ließ er Maghsoodloo ins Remis entschlüpfen.

Der Sieger des Tages war der türkische Großmeister Mustafa Yilmaz, der mit Weiß gegen Ivan Cheparinov gewann und damit die vier Spitzenreiter einholte.

Beim Kampf um die £20.000 für die beste Frau im Feld hat die chinesische Ex-Weltmeisterin Tan Zhongyi mit 6 aus 9 vor der Schlussrunde die besten Chancen. Zhansaya Abdumalik, Nino Batsiashvili, Lei Tingjie und Lela Javakhishvili liegen alle einen halben Punkt dahinter in Lauerstellung.

Tan Zhongyi

Tan Zhongyi | Foto: John Saunders

Punktgleichheit und Tiebreak

Dem Sieger des Turniers in Gibraltar winken £30.000. Und dieser Preis wird nicht geteilt - wenn zwei oder mehr Spieler am Ende des Turniers punktgleich an der Spitze liegen, spielen sie einen Stichkampf um den Turniersieg und die £30.000. Wenn drei Spieler punktgleich an der Spitze liegen, ist der Spieler mit der höchsten Elo-Performance automatisch fürs Stichkampffinale qualifiziert, während die beiden anderen Spieler erst gegeneinander um den Einzug ins Finale kämpfen müssen.

Mehr als vier Spieler können sich jedoch nicht für den Stichkampf qualifizieren. Und wenn mehr als vier Spieler nach Ende des Turniers punktgleich an der Spitze liegen, dann dürfen die vier Spieler mit der höchsten Elo-Performance einen Stichkampf um den Turniersieg und das Preisgeld spielen.

Höhepunkte

Wie oben erwähnt, riskierte Parham Maghsoodloo in dieser wichtigen Partie ein zweischneidiges und kreatives Damenopfer:

 

In dieser Stellung spielte Maghsoodloo 19.exd6!?, und ließ zu, dass Schwarz die weiße Dame mit Schach nehmen konnte. Nach 19...Sxe2+ hatte Weiß zwar eine Menge Spiel für seine Dame, aber am Ende doch nicht genug Kompensation. Doch obwohl Maghsoodloos mutiges Damenopfer fehlgeschlagen war, ließ sich der Iraner nicht entmutigen und suchte auch in Verluststellung weiter nach Ressourcen. Mit Erfolg:

 

Hier spielte Esipenko 50...Dxa4? und jetzt konnte sich Weiß mit 51.Tc8 (droht Matt auf h8) ...g5 52.b6 mit Hilfe seines Freibauern ins Remis retten. Der richtige Weg zum Gewinn für Schwarz war 50...De5+, wonach die beherrschende Stellung der Dame Schwarz den Gewinn sichern sollte.

 

Andrey Esipenko

Der 17-jährige Andrey Esipenko | Foto: Niki Riga

Mustafa Yilmaz bewies bei seinem Sieg gegen Ivan Cheparinov gute taktische Fähigkeiten. Cheparinov diktierte in der Tempo zunächst das Tempo, bis er mit einem unachtsamen Zug seinen Vorteil wieder aus der Hand gab:

 

Die Engines empfehlen hier 20...Tf5, aber Cheparinov spielte 20...Td5, was nach 21.Dxd5 Txc6 22.Dd2 Txc2 23.Dxc2 zu einer dynamisch ausgeglichenen Stellung führte. Doch kurz vor der Zeitnotphase verlor Cheparinov die Kontrolle über die Partie und Yilmaz gewann.

 

Mustafa Yilmaz

Mustafa Yilmaz, die Nummer zwei der türkischen Rangliste | Foto: Niki Riga

Ein schöner und spektakulärer Sieg mit einer hübschen Königsjagd gelang David Navara.

David Navara im Interview mit Tania Sachdev nach der Partie

Ergebnisse der 9. Runde

Bo. No.   Name Rtg Pts. Result Pts.   Name Rtg No.
1 3 GM Wang Hao 2758 ½ - ½ GM Paravyan David 2629 22
2 13 GM Maghsoodloo Parham 2674 ½ - ½ GM Esipenko Andrey 2654 16
3 28 GM Yilmaz Mustafa 2607 6 1 - 0 6 GM Cheparinov Ivan 2686 11
4 31 GM Praggnanandhaa R 2602 6 ½ - ½ 6 GM Kobalia Mikhail 2609 27
5 46 GM Yuffa Daniil 2566 6 ½ - ½ GM Alekseenko Kirill 2704 7
6 2 GM Vachier-Lagrave Maxime 2770 1 - 0 GM Can Emre 2600 33
7 4 GM Topalov Veselin 2738 1 - 0 GM Basso Pier Luigi 2600 32
8 30 GM Pichot Alan 2606 0 - 1 GM Navara David 2717 5
9 6 GM Le Quang Liem 2713 1 - 0 GM Santos Latasa Jaime 2586 39
10 40 GM Kadric Denis 2585 1 - 0 GM Matlakov Maxim 2698 9
11 10 GM Adams Michael 2694 1 - 0 GM Antipov Mikhail Al. 2562 47
12 12 GM Jones Gawain C B 2679 1 - 0 GM Li Di 2562 49
13 14 GM Saric Ivan 2655 1 - 0 GM Ibarra Jerez Jose Carlos 2548 52
14 15 GM Adhiban B. 2654 1 - 0 GM Maze Sebastien 2550 51
15 48 GM Aryan Chopra 2562 1 - 0 GM Donchenko Alexander 2647 19
16 21 GM Narayanan.S.L 2637 ½ - ½ GM Gukesh D 2542 57
17 45 GM Sanal Vahap 2569 0 - 1 GM Deac Bogdan-Daniel 2626 23
18 24 GM Durarbayli Vasif 2625 0 - 1 GM Werle Jan 2545 56
19 25 GM Vocaturo Daniele 2622 ½ - ½ GM Tan Zhongyi 2493 75
20 29 GM Karthikeyan Murali 2606 1 - 0 IM Abdumalik Zhansaya 2471 87
21 17 GM Lagarde Maxime 2651 5 ½ - ½ 5 GM Lei Tingjie 2493 74
22 69 IM Flom Gabriel 2510 5 0 - 1 5 GM Sasikiran Krishnan 2648 18
23 34 GM Moussard Jules 2600 5 1 - 0 5 GM Henderson De La Fuente Lance 2492 76
24 79 IM Raja Harshit 2482 5 0 - 1 5 GM Vaibhav Suri 2593 35
25 80 GM Gagare Shardul 2481 5 ½ - ½ 5 GM Kryakvin Dmitry 2592 36
26 90 GM Stefanova Antoaneta 2469 5 0 - 1 5 GM Idani Pouya 2577 42
27 43 GM Peralta Fernando 2574 5 1 - 0 5 IM Buckels Valentin 2459 95

Ergebnisse der deutschen Spieler und Spielerinnen

SNo   Name Rtg FED 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Pts. Rk. Group
19 GM Donchenko Alexander 2647 GER 1 1 ½ 0 1 1 ½ ½ 0 5,5 49 Masters
91 IM Paehtz Elisabeth 2467 GER 1 0 0 ½ 1 0 ½ 1 1 5,0 105 Masters
95 IM Buckels Valentin 2459 GER 1 0 ½ 0 ½ 1 1 1 0 5,0 99 Masters
109 GM Womacka Mathias 2439 GER 1 0 1 ½ 0 1 0 ½ 1 5,0 95 Masters
124 IM Seul Georg 2401 GER 1 0 0 0 0 1 ½ 1 0 3,5 201 Masters
126 FM Gschnitzer Adrian 2388 GER 1 ½ ½ 0 0 1 1 0 0 4,0 162 Masters
144 IM Gschnitzer Oswald Dr. 2361 GER ½ 0 1 ½ 0 1 0 ½ 1 4,5 123 Masters
154 WGM Heinemann Josefine 2317 GER ½ ½ ½ 0 ½ ½ 1 ½ ½ 4,5 141 Masters
200   Bottke Hartmut 2185 GER 0 ½ ½ 0 0 1 0 1 ½ 3,5 196 Masters
219   Seewi Joram 2109 GER 0 0 1 0 0 ½ ½ ½ 0 2,5 231 Masters
238   Herzwurm Robert 1979 GER ½ 0 0 0 0 1 ½ ½ 0 2,5 227 Masters

Stand nach 9 Runden

Rk. SNo   Name FED Rtg Pts.  TB1 
1 16 GM Esipenko Andrey RUS 2654 7,0 2819
2 3 GM Wang Hao CHN 2758 7,0 2813
3 13 GM Maghsoodloo Parham IRI 2674 7,0 2794
4 22 GM Paravyan David RUS 2629 7,0 2783
5 28 GM Yilmaz Mustafa TUR 2607 7,0 2714
6 56 GM Werle Jan NED 2545 6,5 2758
7 46 GM Yuffa Daniil RUS 2566 6,5 2739
8 2 GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2770 6,5 2720
  4 GM Topalov Veselin BUL 2738 6,5 2720
10 48 GM Aryan Chopra IND 2562 6,5 2712
11 27 GM Kobalia Mikhail RUS 2609 6,5 2687
12 5 GM Navara David CZE 2717 6,5 2676
13 10 GM Adams Michael ENG 2694 6,5 2675
14 6 GM Le Quang Liem VIE 2713 6,5 2674
15 29 GM Karthikeyan Murali IND 2606 6,5 2669
16 12 GM Jones Gawain C B ENG 2679 6,5 2666
  15 GM Adhiban B. IND 2654 6,5 2666
18 14 GM Saric Ivan CRO 2655 6,5 2655
19 40 GM Kadric Denis BIH 2585 6,5 2635
20 31 GM Praggnanandhaa R IND 2602 6,5 2630
21 23 GM Deac Bogdan-Daniel ROU 2626 6,5 2616
22 11 GM Cheparinov Ivan GEO 2686 6,0 2695
23 43 GM Peralta Fernando ARG 2574 6,0 2681
24 7 GM Alekseenko Kirill RUS 2704 6,0 2666
25 34 GM Moussard Jules FRA 2600 6,0 2632

...250 Spieler

Partien

 

Live-Kommentar des Gibraltar Schachfestivals

Links




Carlos Colodro stammt aus Bolivien und ist Spanisch-Philologe. Seit 2012 arbeitet er als freier Übersetzer und Autor. Schach, Literatur und Musik sind seine großen Leidenschaften.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren