DSOL Interview - Laurin Haufe von der SG Leipzig

von Arne Kaehler
28.01.2021 – Der erste Spieltag der DSOL ist fast vorbei, und während einige Schachvereine sich die Wunden lecken, freuen sich andere über spektakuläre Siege. Ein ganz besonders hübsches Spiel gab es zwischen Laurin Haufe von der SG Leipzig, und dem starken FM Alex Browning aus Plettenburg. Der favorisierte Fidemeister hatte in der spannenden Partie letztendlich das nachsehen. Laurin Haufe ist erst 15 Jahre alt, und dieser Sieg war ohne Zweifel etwas Besonderes für Ihn. Die anderen Spieler der SG Leipzig haben Ihre Sache auch gut gemacht, sodass der SVG Plettenberg mit einer Niederlage in der ersten Liga (B) starten musste. Die komplette Analyse der Partie gibts im Video, und zum Nachspielen im ChessBase replayer. | Fotos: Laurin Haufe und SG Leipzig

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Der erste Spieltag mit (fast) allen Partien

Bis auf wenige Teams, welche diesen Freitag spielen werden, Spielfrei hatten, oder noch Spiele nachholen müssen, haben alle Mannschaften den ersten Spieltag abgeschlossen. Wir haben die Spiele (Mehr als 700) auf unseren ChessBase Cloud Servern zum Nachspielen bereit:

In unserem heutigen DSOL-Interview, reden wir mit Laurin Haufe vom SG Leipzig. Er spricht darüber, wie er zum Schachspielen-, und zu seinem Verein SG Leipzig kam, und zeigt uns seine spannende Partie gegen FM Alex Browning.

Laurin Haufe gewann erst kürzlich den Jugendspieler Preis beim SEM Blitzschach 2020 / 2021

Links steht Laurin Haufe neben Vishy Anand, und rechts spielt der junge Leipziger gegen Artur Jussupow im Simultan.

Master Class Band 12: Viswanathan Anand

Als Viswanathan Anand auf der europäischen Schachbühne erschien, hatte er in Indien schon einige Erfolge erzielt, die indischen Jugendmeisterschaften und als Jugendlicher auch die Landesmeisterschaften der Erwachsenen gewonnen. Mit gerade einmal 14 Jahren wurde Anand 1984 für die Schacholympiade in die indische Nationalmannschaft berufen. 1987 wurde er Juniorenweltmeister, 1988 verlieh die die FIDE dem 19-jährigen den Titel eines Großmeisters.

Mehr...

Nachdem Laurin das Live-Interview angesehen hat, möchte er noch etwas richtigstellen:

„Mir ist beim Ansehen des Videos aufgefallen, dass bei dem Video vielleicht etwas falsch rüberkommen könnte. Mit den Trainern der BSG hatte ich nicht etwa Probleme. Es gab nur nicht wirklich Trainer die uns noch viel beibringen konnten. Aber wir haben uns gut verstanden. Am Anfang des Videos habe ich gesagt, dass ich im Kindergarten mit Burkard Starke trainiert habe. Da habe ich die Namen verwechselt. In Wirklichkeit war es Michael Apitzsch.“

1:12 - Hast Du schon häufiger einen Titelträger im Schach besiegt?

2:02 - Wie kamst Du zum Schachspielen und letztendlich zur SG Leipzig?

4:32 - Start der Partievorführung und Analyse auf Playchess!

 

Ein klassisches Najdorfrepertoire für Schwarz

Diese Najdorf-DVD ist für Einsteiger wie auch erfahrene Klubspieler geeignet. Pelletier präsentiert ein klassisches Repertoire, welches einfach zu lernen ist.

Mehr...

Nach dem Interview fragte ich Laurin noch, wie er denn in diesen Zeiten trainieren kann. Er antwortete, dass er sich jeden Dienstag Abend mit seinem Trainer auf dem Playchess Server trifft, Video & Audio anschaltet, und dann trainiert! 

Ein direkter Augenkontakt mit dem Trainer ist sehr effizient, daher sind Videooptionen fast schon ein "muss". Wenn man beides in einem vereinen kann, fällt einem die Wahl noch leichter.

Wie man auf Playchess mit Video & Audio spielen kann

SG Leipzig

Auszug von der Webseite der SG Leipzig

Unser Schach­verein zählt gegenwärtig zirka 180 Schachfreunde und ist damit der mit Abstand mit­glie­der­stärkste Schach­verein Leipzigs und Sach­sens sowie einer der fünfzehn größten Schach­vereine über­haupt in Deutsch­land!

Sowohl im Männer- als auch im Frauen­bereich können wir mit Spitzen­mann­schaften auf Bundesliganiveau aufwarten, und auch unsere obersten Jugend­mannschaften spielen in den Sachsen­ligen (den höchsten ihrer Alters­klassen) um die Meister­titel.

Das Fundament unseres Vereins bildet jedoch der Breiten­sport. Am Punkt­spiel­betrieb nehmen wir mit insgesamt zehn Erwachsenen- („Männer-„), zwei Frauen- und mehreren Jugend­mann­schaften in allen Altersklassen (u10 bis u20) teil.

Wir sind ausgezeichneter Talent­stütz­punkt sowie ein Schwer­punkt­verein des Landes­stütz­punkts Leipzig des Landes­sport­bundes Sachsen in der Sportart Schach. Allein zehn unserer Schach­freunde haben die Aus­bil­dung zu lizenzierten C-, B- oder A-Trai­nern des Deutschen Schach­bundes durch­lau­fen, und noch einige mehr be­tei­li­gen sich darüber hinaus eh­ren­amt­lich an unserer Vereins- und Nach­wuchs­arbeit.

Dank unserer fleißigen Trainer und Betreuer gelingt meist gleich mehreren unserer Jugend­mann­schaften die Qua­li­fi­ka­tion zu den all­jähr­lichen Deutschen Ver­eins­meister­schaf­ten (DVMs), bei denen wir in den ver­gan­ge­nen Jahren regel­mäßig Me­daillen­plätze er­rin­gen konn­ten (201620172018).

Seit unserer Gründung/Fusion im Jahre 2011 haben wir vier Spieljahre in Folge den Vereins­wett­be­werb des Jugend­schach­bundes Sachsen gewonnen (2011/20122012/20132013/20142014/2015 sowie zuletzt wieder 2017/2018 und 2018/2019). Zudem wurde schon einer unserer Vor­gän­ger­ver­eine im Jahre 2005 mit dem sport­art­über­greifenden Grünen Band für vor­bild­liche Jugend­arbeit und Talent­förde­rung aus­ge­zeich­net.

Zu unserem Vereinsleben gehört auch unser inzwischen legendäres Silvesterblitzturnier, das wir am Ende jedes Jahres zwischen Weihnachten und Neujahr veranstalten und das sich auch überregional großer Beliebtheit erfreut.

Seit dem Jahr 2014 unter­halten wir zudem eine Vereins­freund­schaft zu Lyon Olympique Échecs, dem zweit­größten Schach­verein Frank­reichs, sowie mit dem Schach­zentrum Kaissa in Mos­kau, die wir mit gegen­seitigen Turnier­teil­nahmen und einem ge­mein­sa­men Jugend­aus­tausch im Sommer mit Leben füllen.

Wir veranstalten wöchentlich zwei Trainings­abende mit unterschiedlichen Schwer­punkten:

  • Jeden Dienstag ab 16.30 Uhr trainiert zunächst eine Viel­zahl unserer Kinder und Jugend­lichen regelmäßig im ersten unserer beiden Spiel­lokale, dem Sport­forum direkt am Zentral­stadion (Red-Bull-Arena).
  • Jeden Freitag findet dann unser allgemeiner Vereins­abend in unserem zweiten Spiel­lokal, der FAIRbund-Geschäftsstelle in der Rückert­straße 10 im Erdgeschoss statt. Hier beginnt zunächst ab 17.00 Uhr der Trainings­abend für einige Kinder und Jugend­liche und geht dann ab ca. 19 Uhr in den Erwachsenen­abend mit Trainings­angebot, regel­mäßigen Partie­präsentationen, zünftigen Blitz­turnieren und offenem Ende über.

Zudem bieten einige unserer Schach­freunde Schach-AGs an vielen Schulen in Leipzig und Umgebung an.

Wenn auch Sie sich für das Schach­spiel begeistern, können Sie doch einfach mal bei uns vorbei­schauen! Wir würden uns sehr freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

So soll das brandneue Vereinsheim des SG Leipzig bald aussehen. 2020 wurde der Grundstein verlegt.

Für weiter­führende Fragen können Sie sich beispiels­weise jederzeit an unseren Vorstand oder ein anderes Vereins­mitglied wenden.

Links:


Arne Kaehler, ein kreativer Kopf, der sich für Brettspiele im Allgemeinen begeistert, wurde in Hamburg geboren und lernte schon in jungen Jahren das Schach spielen. Durch das Unterrichten von Schach für Jugendteams und das Erstellen von Schachbezogenen Videos auf YouTube, konnte Arne diese Leidenschaft ausweiten und hat sogar einen Online-Schachkurs für alle erstellt, die lernen möchten, wie man dieses Spiel spielt. Derzeit schreibt Arne für die Englische Nachrichtenseite auf Chessbase und konzentriert sich auf die Erstellung von unterhaltsamen Blogeinträgen.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren