Schach-WM Carlsen-Nepomniachtchi: So berichten die Medien

von ChessBase
15.12.2021 – Carlsen gewinnt den WM-Kampf vorzeitig und denkt schon über den nächsten nach - den er vielleicht nicht mehr spielen möchte. Ulrich Stock berichtet in der Zeit abschließend über seine Dubaier WM-Eindrücke und über die unermüdliche Arbeit von Shagar Shah und Amruta Mokal von ChessBase India, die immer ganz nah dran waren. Zum letzten Mal bei dieser WM: Der Pressespiegel... | Fotos: Anastasiya Karlovich

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Schach boomt und genießt große mediale Aufmerksamkeit. Das gilt jetzt ganz besonders, nachdem die Netflix-Serie "The Queen's Gambit" vielen Millionnen Zuschauern weltweit das Schachspiel mit seinen vielen Facetten näher gebracht hat.

Das Arabische Emirat Dubai ist der Gastgeber des Weltmeisterschaftskampfes zwischen Weltmeister Magnus Carlsen und seinem Herausforderer Ian Nepomniachtchi. Die Expo in Dubai bildet den Rahmen.

Beide Spieler sind 1990 geboren und haben im Alter von 12 Jahren die ersten Turnierpartien gegeneinander gespielt. Damals war Nepomniachtchi noch besser. Dann begann Carlsens raketenhafter Aufstieg, der ihn mit großem Vorsprung an die Spitze der Weltrangliste brachte. 2013 entthronte der Norweger auch den damaligen Weltmeister Vishy Anand und verteidigte seitdem dreimal erfolgreich den Titel.

Master Class Band 8 - Magnus Carlsen 2.Auflage

Sehen Sie, welche Eröffnungen Carlsen wählt, um seinen Gegner im Mittelspiel strategisch zu überspielen oder ein vorteilhaftes Endspiel zu erhalten.

Mehr...

Das Match startete mit fünf Remis. Dann gewann Magnus Carlsen in einer epischen Schlacht die sechste Partie. Mit 136 Zügen spielten er und Nepomniachtchi die längste Partie der WM-Schachgeschichte. In der 8. Partie legte Carlsen nach, nachdem Nepomniachtchi dort die Nerven versagten. Und auch die 9. Partie wurde zugunsten von Carlsen entschieden, erneut nach einem groben Fehler von Nepomniachtchi.

Nach einem Remis in Partie zehn endete das Match nach der 11. Partie, als Nepomniachtchi dort mit einem groben Fehler einen Königsangriff erlaubte.

Im Presseraum

Hier ist eine Auswahl* aus aktuellen Presseberichten und Artikeln zum WM-Kampf.

Nach der 11. Partie

ChessBase: Carlsens letzte Weltmeisterschaft?

FAZ: War es das für Magnus Carlsen?

Zeit: Über das Anmürben

ChessBase: Schachweltmeisterschaft: Magnus Carlsen gewinnt WM-Kampf vorzeitig

ChessBase: Rustam Kasimdzhanov analysiert die 11. Partie

Berliner Morgenpost: Carlsen deutet letztes WM-Duell im klassischen Schach an

Spiegel: Carlsen verteidigt Weltmeistertitel

FAZ: Ärger um einen "Verräter" in Carlsens Team

FAZ: Meine Karriere ist noch nicht vorbei

Zeit: Ein Großmeister der Selbstvernichtung

Zeit: Videoanalyse von Niclas Huschenbeth

Berner Zeitung: Als Carlsen seinen Springer drehte

DW: Nepo macht zu viele Fehler

ARD: Am Ende ein Klassenunterschied-Carlsen bleibt Weltmeister

ZDF: Comeback des menschlichen Faktors beim Schach

RTL: Carlsen weiter Champion

Standard: Magnus Carlsen - Weltmeister aller Klassen

Kleine Zeitung: Carlsen ist wieder Schachweltmeister

Berliner Zeitung: Magnus Carlsen gewinnt zum fünften Mal die Weltmeisterschaft

Tagesspiegel: Es triumphierten Coolness, Nervenstärke und Ausdauer

Karlsruhe News: Carlsen weiter Champion

Stuttgarter Zeitung: Carlsen weiter Champion

Basler Zeitung: Was von der Schach-WM bleibt

Neues Deutschland: Einmal genial sein reicht für die Schachkrone

Junge Welt: Ein recht solider Schachspieler

Tageblatt Luxemburg: Fünfter WM-Titel für Carlsen, Nepomnjaschtschi am Ende chancenlos

Puls24: Schach-Weltmeister Carlsen verteidigt Titel

Sport1: Carlsen bleibt Weltmeister

news.de: Carlsen bleibt nach 4. Sieg Weltmeister

 

Nach der 10. Partie

ChessBase: Wesley So analysiert die 10. Partie

ChessBase: Remis in der 10. Partie

Zeit: Zähes Geschiebe

Zeit: Videoanalyse zur 10. Partie

Standard: Carlsen nähert sich der Titelverteidigung

Spiegel: Carlsen fehlt bloß noch ein Sieg zum Titelgewinn

Süddeutsche: Nur noch ein Sieg bis zum Titel

Tagesschau: Schach-Weltmeister Carlsen weiter auf Titelkurs

Eurosport: Carlsen fehl noch ein Sieg

Kölner Stadt-Anzeiger: Carlsen weiter auf Titelkurs

 

Nach der 9. Partie

ChessBase: Wesley So kommentiert die 9. Partie

ChessBase: Carlsen gewinnt zum dritten Mal

Zeit: Schach-WM fast entschieden

Zeit: Alle Berichte zur Schach-WM

FAZ: Leiden mit Nepomnjaschtschi

Spiegel: Ein schwerer Fehler – dann verschwindet Nepomnjaschtschi für 18 Minuten

Tagesschau: Schach-WM fast entschieden

Deutschlandfunk: Fehler sorgt für Vorentscheidung

Deutsche Welle: Nepo bricht ein

NZZ: Schach-WM: Nepomnjaschtschi mit einem eigentlich unerklärlichen Fehler

Kicker: Carlsen gewinnt nach Anfängerfehler erneut

Standard: Nepo zerstört sich selbst

Kurier: Der nächste Patzer des Herausforderers

Basler Zeitung: Es war absurd, diesen Zug zu sehen

L'Essentiell: Nepomnjaschtschi patzt erneut gegen Carlsen

Spox: Carlsen gewinnt zum dritten Mal und ist auf Titelkurs

Watson: Carlsen steht vor Triumph

Wil24: Carlsen nahe an Titelverteidigung
 

Nach der 8. Partie

ChessBase: Partie acht bringt Nepo die zweite Niederlage

Zeit: Umfallen, ich doch nicht

Süddeutsche: Von wegen langweilig

Süddeutsche: Mögliche Vorentscheidung

Spiegel: Wie kann man so spielen?

FAZ: So zu patzen, völlig verrückt

Zeit: Carlsen knackt Nepo

n-tv: Entsetzen über Zug 21

NZZ: Schach-WM: Jan Nepomnjaschtschis Zusammenbruch

Standard: Carlsen legt nach

Standard: Nepo hat sicher nicht gut geschlafen

Kurier: Carlsen gewinnt abermals und steht vor dem Sieg

Kleine Zeitung: Vorentscheidung? Carlsen gewinnt auch Partie acht

Spox: Carlsen baut Führung aus

Nach der 7. Partie

ChessBase: Schnelles Remis in der 7. Partie

Ansih Giri analysiert die 7. Partie

Zeit: Besinnungremis nach russischer Art

Zeit: Magnus Csarlsen verteidigt Führung

FAZ: Wann will der Herausforderer endlich angreifen

Spiegel: Vorspulen zum nächsten Remis

Tagesschau: Schnelles Remis nach Rekordpartie

Standard: Die Ruhe nach der großen Schlacht

n-tv: belanglose Züge bis zum Remis

Sport1: Nächstes Unentschieden

Spox: Tod, Steuern und Carlsen

Kicker: Auch Spiel sieben endet remis

 

Nach der 6. Partie

ChessBase: Carlsen gewinnt längste WM-Partie der Schachgeschichte

Anish Giri: What a game

Zeit: Ein Jüngling, der Schach wie Mühle spielt

Zeit: Carlsen gewinn sensationelle sechste WM-Partie

FAZ: Jan wird sich in den Hintern treten

Süddeutsche: Duell sechs in der Videoanalyse

Süddeutsche: Die Unsterbliche von Dubai

Süddeutsche: Carlsen gewinnt Rekord-Partie gegen Nepomnjaschtschi

Spiegel: Carlsen siegt in der längsten Partie der WM-Schachgeschichte

Welt: Carlsen gewinnt längste Schachpartie der WM-Geschichte

Standard: Nach acht Stunden knackt Carlsen Nepomniachtchi

Kurier: Carlsen schreibt Schachgeschichte

n-tv: Längste Partie der WM-Geschichte

ZDF: Carlsen auf Titelkurs

Tagesschau: Carlsen gewinnt längste Schach-Partie der WM-Geschichte

Kicker: Carlsen gewinnt Acht-Stunden-Schlacht

Eurosport: Rekordmatch bei Schach-WM

Sport.de: Carlsen gewinnt Rekordmatch

DW: Magnus Carlsen liegt zur Halbzeit vorne

BNN: Carlsen gewinnt längste Schachpartie der WM-Geschichte

SRF: Carlsen gewinnt Rekordspiel

Nach der 5. Partie

ChessBase: Anish Giri analysiert die 5. Partie

ChessBase: Spanisches Remis

FAZ: Der ominöse Springerzug

Süddeutsche: Die 5. Partie in der Videoanalyse

Süddeutsche: Carlsen und Nepomnjaschtschi weiter auf Augenhöhe

Die Zeit: Die Videoanalyse

Zeit: Auch die fünfte Partie ohne Sieger

Tagesschau: Erneut kein Sieger

Watson: 3 Gründe, warum die Schach-WM für Laien wie mich kein TV-Knüller ist

Focus: Schnellschach, Blitzschach und Armaggedon-Partie: Unterschiede erklärt

Spiegel: Beide Spieler unzufrieden

Tagesspiegel: Wenig Risiko, viel Perfektion

Standard: Das lange Warten auf den Sieg

Kicker: Auch die 5. Partie remis

Tageblatt Letztebuerg: Geduldsspiel

 

Nach der 4. Partie

ChessBase: Remis in Russischer Verteidigung

ChessBase: Luke McShane kommentiert die 4. Partie

DWN: Dollars, Scheichs und CIA - Auftakt der Schachweltmeisterschaft

FAZ: Nur der Geburtstagskuchen wird nicht geteilt

Zeit: Zwei, die humpeln

Zeit: Viertes Remis in Dubai

Tagesschau: Russische Eröffnung und ein erneutes Remis

Ran: Auch am Geburtstag remis

Kicker: Carlsen kann weiße Steine nicht nutzen

Standard: Let's get ready to rumble – oder doch nicht?

NZZ: Die 4. Partie endet ebenfalls remis

Saarbrücker Zeitung: Russische Eröffnung ohne Fahne

Spiegel: Zum Geburtstag gibt es ein Remis

Süddeutsche: Ein Remis an Carlsens Geburtstag

Kleine Zeitung: Auch Spiel vier endet remis

 


Nach der 3. Partie

ChessBase: David Navaras Analyse

ChessBase: Erneutes Remis

n-tv: Den Schachkampf stört nur der Dopingtest

Deutsche Welle: Sekundanten im Schach - Die Suche nach der entscheidenden Lücke

Casino-online: Russland-Flagge bei Schach-WM verboten

Tageblatt Letzebuerg: Spektakulärer Beginn auch ohne Gewinnpartie

David Navara kommentiert 3. Partie

Karsten Müller kommentiert die 3. Partie

ChessBase: Erneutes Remis

Zeit: Langes Manövrieren

Zeit: Vor und zurück, hin und her

Deutschlandfunk: Qualitativ hochwertige Partie

FAZ: Die korrekteste Weltmeisterschaftspartie

Standard: Carlsen perfekt vorbereitet

Kurier: Partie endet historisch

Süddeutsche: Drittes Spiel, drittes remis

NZZ: Auch die dritte Partie endet remis

Spiegel: Carlsen verpasst auch in der dritten Partie den Sieg

Kleine Zeitung: auch die dritte Partie endet remis



Nach der 2. Partie

ChessBase: Luke McShane kommentiert 2. Partie

Karsten Müller kommentiert 2. Partie

ChessBase: Auch 2. Partie remis

Zeit: Carlsen flüstert e2-e4

Zeit: Remis nach großer Turbulenz

Süddeutsche: Kampf der Kraken. Videoanalyse von Stefan Kindermann

Süddeutsche: Carlsen spielt sehr aggressiv - trotzdem nur Remis

FAZ: Auf Krawall aus

Standard: Wilder Verlauf in verrückter Partie

ARD-Sportschau: Auch die zweite Partie endet remis

Eurosport: Carlsen und Nepomniachtchi trennen sich unentschieden

Sport1: Carlsen muss sich mit Remis begnügen

Rhein-Zeitung: Auch die zweite Partie endet remis

Spiegel: Am Brett dachte ich, dass wir beide nicht besonders spielten



Nach der 1. Partie

ChessBase: Michael Adams kommentiert die 1. Partie

ChessBase: Karsten Müller kommentiert 1. Partie

ChessBase: 1. Partie remis

ARD Tagesschau: Remis zum Start der Schach-WM

Süddeutsche: Stefan Kindermann kommentiert im Video

ZDF: Schach-WM beginnt mit Remis

Zeit: Ein Schachweltmeister strahlt

Zeit: Ein hochklassiger Auftakt

FAZ: Carlsen verblüfft zum WM-Start mit einem Zug

Standard: Erste Partie endet nach vier Stunden remis

Süddeutsche: Carlsen und Nepomniachtchi starten mit Remis

Spiegel: 45 Züge, vier Stunden und ein Unentschieden zum Auftakt

Bieler Tagblatt: Carlsen spielt mit Schwarz remis
 


Vorberichte

ChessBase: Von Mumbai nach Dubai

Hamburger Abendblatt: Das Duell der Köpfe - die Fitness entscheidet

DW: Das eigene Ego vergessen - Interview mit Kasimdzhanov

Redaktionsnetzwerk Deutschland: Magnus Carlsen - das zähe Genie

RND: Der russische Thronerbe des Schachsports

Der Bund: 23 Niederlagen an einem Tag

taz: Gegen den Helfer

Kurier: Wie Österreichs bester Spieler das Duell um die Schach-WM sieht

ARD Sportschau: Nimmt Carlsen Nepo nicht ernst

ZDF: Schachboom schon vor der WM

Zeit: Der Gamer mit den Stirnkoteletten

NZZ: Schach-WM zwischen Carlsen und Nepomnjaschtschi

Süddeutsche: Angriff in Dubai

Der Standard: Wiedersehen der brillanten Buben

buten und binnen: Schach boomt? Zum Start der WM erklärt Werders Trainer den Hype

ChessBase: Nepomniachtchi hat Weiß in der 1. Partie

ZDF: Schach boomt, aber nur online

Tagesanzeiger: So bereitet sich der Übermächtige vor

Salzburger Nachrichten: Kampf um die Krone

Vorarlberg Online: Neop fordert König Carlsen

Deutschlandfunk: Duell der Freunde

n-tv: Wüsten-Showdown

ChessBase: Was sagen die Experten?

ChessBase: In wenigen Tagen: Carlsen gegen Nepomniachtchi

Deutschlandfunk: Schach, der perfekte Sport in der Pandemie (m. Georgios Souleidis)

DW: Schach-WM in der Wüste: Titelträger Magnus Carlsen gegen Jan Nepomniachtchi

Luxemburger Wort: Duell der Schachgiganten

Berliner Zeitung: Jan Nepomnjaschtschi: „Faules Genie“ will Magnus Carlsen vom Schach-Thron stoßen

Spox: "Er kann mich überspielen"

Tagesspiegel: Das etwas flatterhafte Genie

Spiegel: Nepomniachtchi fordert Carlsen heraus

Presseportal: Schach-WM beginnt in Dubai
 

* nur frei zugängliche Artikel

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren